"Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sind in der Handelsbranche einer der wichtigsten Wettbewerbsfaktoren"

Interview mit Christina Stylianou, Pressesprecherin und Leiterin der Unternehmenkommunikation von Netto Marken-Discount

01.09.2014

Einer der wichtigsten Faktoren für den Unternehmenserfolg im Handel ist engagiertes und kompetentes Personal. Das gilt auch im Lebensmitteleinzelhandel. Netto Marken-Discount gehört zu den Top 3 der deutschen Lebensmittel-Discounter und legt großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Pressesprecherin Christina Stylianou erklärt im Interview, welche Möglichkeiten Netto seinen Azubis und Mitarbeitern bietet und warum qualifiziertes Personal ein wichtiger Erfolgsfaktor ist.
Foto: Christina Stylianou; © Netto Marken-Discount

Christina Stylianou; © Netto Marken-Discount

Frau Stylianou, warum ist qualifizierter Nachwuchs so wichtig für ein Handelsunternehmen?

Christina Stylianou: Netto Marken-Discount beschäftigt als einer der drei führenden Lebensmitteldiscounter in Deutschland rund 69.700 Mitarbeiter. Zudem sind wir mit 6.470 Auszubildenden ein wichtiger Ausbilder in Deutschland. Mit über 3.500 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügen wir über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Das bedeutet, dass wir nicht nur sehr viel qualifizierte Filialmitarbeiter, sondern auch viele Experten für Bereiche wie Logistik, Einkauf, Marketing, Expansion oder Qualitätssicherung brauchen. Unsere motivierten Mitarbeiter sind der Garant für unseren Erfolg als Handelsunternehmen.

Wie schafft es Netto, solches Personal zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden? Gibt es besondere Aktionen und/oder Förderprogramme?

Stylianou: Wir bieten vielfältige Karrierechancen und positionieren uns als attraktiver Arbeitgeber mit sehr guten Weiterentwicklungsmöglichkeiten und einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Junge Menschen mit Affinität zu Lebensmitteln, Spaß an Teamwork und der Bereitschaft, früh Verantwortung zu übernehmen, finden bei Netto Marken-Discount ein spannendes und vielseitiges Arbeitsumfeld für ihren Berufsstart: Um unseren Auszubildenden von Beginn an Führungsqualitäten, Eigenständigkeit und Organisation zu vermitteln, führen diese in Teamwork in unseren „Azubi-Wochen“ eigenständig eine Filiale.

Wir fördern zudem unsere jungen Nachwuchskräfte mit zahlreichen Schulungen, um sie optimal auf ihre Prüfungen und die Arbeitswelt nach der Ausbildung vorzubereiten. Um die Leistungen unserer Auszubildenden zu honorieren, laden wir unsere besten Azubis jedes Jahr zu einer Motivations- und Ehrungsveranstaltung ein. Für unsere TOP Azubis bieten wir zusätzlich eine zukunftsorientierte und sehr interessante Übernahmegarantie. Neben der Weiterentwicklung unserer Nachwuchskräfte legen wir auch großen Wert auf die Förderung der Talente unserer langjährigen Mitarbeiter.

Nicht nur Azubis starten ihre Karriere im Handel bei Netto, das Unternehmen sucht auch nach Hochschulabsolventen. Welche Karrierechancen bieten sich den Akademikern bei Netto und gibt es auch hier eine spezielle Förderung?

Stylianou: Hochschulabsolventen bieten wir neun Trainee-Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten – von Vertrieb, Einkauf und Warenwirtschaft, über Zentralvertrieb, Projektierung und Revision bis hin zu Personaladministration, Logistik und Expansion. Während der Ausbildungsmonate werden die Trainees stets von einem Mentor begleitet. Zudem finden in regelmäßigen Abständen Feedback-Gespräche mit den Ausbildern statt, um gemeinsam die weitere individuelle Entwicklung zu besprechen.

Unser Trainee-Programm ist als „karriereförderndes & faires Trainee-Programm“ von der gleichnamigen Initiative ausgezeichnet. Damit werden nicht nur die Inhalte und Struktur unserer Ausbildungsprogramme gewürdigt, sondern auch die betrieblichen Rahmenbedingungen und die Sicherstellung hoher Qualitätsstandards.

Akademiker können selbstverständlich auch über einen Direkteinstieg ihre Karriere bei Netto Marken-Discount starten. Zudem bieten wir mit fünf Dualen Bachelor-Studiengängen (Einzelhandel, Großhandel/Verwaltung, Logistik, Steuern und Prüfungswesen sowie Wirtschaftsinformatik) vielseitige Berufseinstiegs- und Karriereperspektiven für Abiturienten. Wir legen großen Wert auf die Förderung unserer Nachwuchskräfte und besetzen Führungspositionen bevorzugt mit eigenen Mitarbeitern.

Ein wichtiger Punkt ist auch die stetige Weiterbildung der Mitarbeiter. Welche Vorteile hat es für die Mitarbeiter und auch für das Unternehmen, wenn diese sich regelmäßig neues Wissen aneignen?

Stylianou: Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sind in der Handelsbranche einer der wichtigsten Wettbewerbsfaktoren. Dazu investieren wir in die Förderung unserer Mitarbeiter sowie in die Rekrutierung talentierter Nachwuchskräfte. Zu der individuellen Förderung gehört neben Seminaren o.ä. auch die aktive Begleitung des persönlichen Karriereweges. So besetzen wir Führungspositionen bevorzugt mit eigenen Mitarbeitern und schaffen damit attraktive Aufstiegschancen für unsere Mitarbeiter.

Demografischer Wandel und Fachkräftemangel bereiten vielen Wirtschaftsbereichen Probleme. Wie sieht die Situation Ihrer Meinung nach im Handel aus?

Stylianou: Wir bieten sichere und vielfältige Berufsperspektiven in einem spannenden Arbeitsumfeld. Bundesweit stellen wir auf Ausbildungs- und Absolventenmessen unsere Karrierechancen vor und sprechen aktiv Schüler, Studenten und Absolventen an.

Durch zahlreiche Praktika bieten wir interessierten Jugendlichen zudem die Möglichkeit, Berufsfelder und Arbeitsabläufe in unseren Märkten und Niederlassungen vorab kennenzulernen. Dabei setzt sich Netto Marken-Discount bereits seit einigen Jahren als Mitglied der Initiative „Fair Company“ für faire Praktikanten-Bedingungen für Hochschulabsolventen ein. Seit 2013 vergüten wir zudem Schüler, die ein Pflichtpraktikum in unserem Unternehmen absolvieren. Viele unserer Praktikanten entscheiden sich im Anschluss für eine Ausbildung bei Netto Marken-Discount.

Das bestärkt uns und wir sind sicher: Junge Menschen schätzen unsere zukunftsorientierten Perspektiven und sie werden sich auch in Zukunft weiterhin für eine Laufbahn bei Netto Marken-Discount entscheiden.

Interview: Daniel Stöter; EuroShop
Erstveröffentlichung auf iXtenso.com