"Kassensysteme müssen stabil, intuitiv nutzbar und zugleich kostengünstig sein"

Interview mit Marcel Mansfeld, CEO, pepperbill GmbH

01.07.2014

Der Handel ist immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, den Kunden ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten. Dazu gehört auch die Integration von gastronomischen Angeboten - besonders in Supermärkten. Und auch hier muss bezahlt werden. Daher hat pepperbill eine ganzheitliche Kassenlösung speziell für lokale Unternehmen entwickelt. Im Interview erläutert CEO Marcel Mansfeld, welche Vorteile die Anwender durch eine mobile Kassenlösung erhalten.
Foto: Marcel Mansfeld; © pepperbill

Marcel Mansfeld: "Gastronomen sind auf ein stabiles und performantes Kassensystem angewiesen"; © pepperbill

Herr Mansfeld, wie haben sich die Anforderungen beim Bezahlen in der Gastronomie in den letzten Jahren verändert?

Marcel Mansfeld: Gastronomen befinden sich zunehmend in starken Wettbewerbssituationen und sind insofern auf ein stabiles und performantes Kassensystem angewiesen, das ihnen vor allem auch transparente Zahlen als Basis für alle Geschäftsentscheidungen liefert. Auch der Preispunkt und schnelle Hilfe im Problemfall sind entscheidend. Die Frage ist, wie sich diese Anforderungen bestmöglich erfüllen und Mehrwerte schaffen lassen.

Wie kann eine mobile Kassenlösung dabei helfen, diesen Anforderungen zu begegnen?

Mansfeld: Wir haben pepperbill im engen Dialog mit Gastronomen entwickelt und berücksichtigen ihre Bedürfnisse auch bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Unser Ziel ist es, ihnen eine Lösung zubieten, die ihren praktischen Anforderungen optimal entspricht und zudem erschwinglich ist.

Dadurch, dass wir cloudbasiert arbeiten und auf iPad, iPhone und iPod touch, also auf ursprünglich für Konsumenten entwickelte Endgeräte setzen, können wir unseren Kunden ein stabiles, intuitiv nutzbares und zugleich kostengünstiges System bieten. Zahlreiche Funktionen wie das Dashboard, über das sie alle relevanten Daten in Echtzeit sehen und auswerten können, helfen ihnen, ihr Unternehmen effizient zu managen.
Foto: iPad als Display auf einer Kassenschublade; © pepperbill

Mit dem Einsatz der iOS-App sparen die Anwender bis zu 90 Prozent Anschaffungskosten, da ein klassisches Kassensystem überflüssig wird; © pepperbill

Welche Rolle spielen mobile Checkout-Lösungen heute in der Gastronomie? Werden die stationären Kassensysteme über kurz oder lang verdrängt?

Mansfeld: Wir sehen pepperbill als „revolutionär einfaches iPad-Kassensystem“ – „revolutionär“ deshalb, weil wir von seiner disruptiven Kraft überzeugt sind. pepperbill hebt sich durch seine Funktionen und seinen Preis von klassischen Kassensystemen ab. Diese Vorteile sind entscheidend für kleine und mittelgroße Unternehmen.Schon heute setzen mehrere Hundert Gastronomen in über 70 deutschen Städten auf pepperbill. Und wir gehen von einem weiterhin starken Marktwachstum aus.

Welche weiteren Vorteile bietet pepperbill dem Anwender?

Mansfeld: pepperbill ist ein ganzheitliches Kassensystem für lokale Unternehmen. Unsere Applikation ist speziell für iPad, iPhone und iPod touchdesigned und lässt sich insofern ohne lange Einarbeitungszeit bedienen. Wir bieten unseren Kunden über klassische Funktionen einer Kasse wie das Bonieren, die Produktverwaltung und die Rechnungserstellung hinaus zudem weitere nützliche Features.

Über das Dashboard können Inhaber beispielsweise ortsunabhängig in Echtzeit sehen, wann die meisten Kunden ins Geschäft kommen und welche Produkte am stärksten nachgefragt werden. Sie können so die richtigen, statistisch fundierten Entscheidungen für den Erfolg ihres Unternehmens treffen.

Interview: Daniel Stöter; EuroShop
Erstveröffentlichung auf iXtenso.com