“Innovationspreis Architektur+ Präsentation“ 2014 wurde auf der EuroShop vergeben

Resonanz auf den Innovationspreis war groß und branchenübergreifend

© Verlagsanstalt Alexander Koch GmbH

Die Preisverleihung fand am Montag, dem 17. Februar 2014 um 17.00 Uhr im Forum Architecture&Design statt.

17.03.2014

Beim diesjährigen „Innovationspreis Architektur+ Präsentation“ stehen die Gewinner fest. Anlässlich der Messe EuroShop 2014 hatten die Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia IntelligenteArchitektur zum fünften Mal diesen Wettbewerb ausgelobt, der sich an Entwerfer und Hersteller innovativer Produkte aus den Bereichen Messe- und Ladenbau wendet.

Der Architektur- und Designwettbewerb wurde mit der Absicht initiiert, unter den zahlreichen am Markt angebotenen textilen Lösungen diejenigen zu prämieren, die in besonderem Maße den Ansprüchen und Belangen von Architekten entsprechen. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung sind die funktionale und gestalterische Qualität, die Material-Echtheit und die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten.

Die Resonanz auf den Innovationspreis war groß und branchenübergreifend. Eine fünfköpfige Jury namhafter Architekten und Innenarchitekten hatte über die architektonische Qualität der Einreichungen zu entscheiden.

Die Jury:

• Tobias Bünemann | RKW Rhode Kellermann Wawrowsky, Düsseldorf
• Regina Dahmen-Ingenhoven | reginadahmeningenhoven, Düsseldorf
• Gerhard G. Feldmeyer | HPP Hentrich-Petschnigg & Partner GmbH
• Sabine Keggenhoff | KEGGENHOFF I PARTNER, Arnsberg-Neheim
• Wolfgang Zimmer | Koschany + Zimmer Architekten, Essen

Sie vergab insgesamt 5 Preise und Auszeichnungen in drei Preisklassen. Die höchste Preisklasse, der „Innovationspreis Architektu+ Präsentation“, wurde 2 mal vergeben.

Je ein Innovationspreis Architektur+ Präsentation 2014 ging an:

Produkt : Houssini Surface Dekor
Hersteller : Houssini
Designer/Architekt Designplus

Juryurteil:
Das weitgehend unempfindliche Oberflächenmaterial vereint eine hochwertige metallische Optik mit guter Zweckmäßigkeit. Als selbstklebende Rollenware überzeugt es mit einer effizienten Verarbeitungstechnik, einer ausgewählten Farbvielfalt und besonderer Haptik. Die Anmutung ist als edel zu bezeichnen. Das Produkt ist variantenreich im Innenraum einsetzbar und bietet somit ausreichend kreativen Spielraum für eine besondere Inszenierung.

Produkt : Leuchte Flex Fusion
Hersteller Philips Lighting

Juryurteil:
Die LED Leuchte besticht durch ihre innovative Linsen-Technik. Das einfache Verändern des Fokus durch Drehen der Prismenscheibe charakterisiert das benutzerfreundliche Objekt. Die Leuchte ist dadurch auch als Einbauleuchte sehr flexibel einsetzbar.

Eine Besondere Auszeichnung erhielt:

Produkt: x-pressive board
Hersteller: Studio1876 by Heckewerth

Juryurteil:
x-pressive board schafft die innovative Verbindung eines nachhaltigen Trägermaterials mit einer effektvollen Bedruckung. Durch die Bedruckung auf verschiedene Oberflächen entseht eine authentische Haptik mit besonderen Effekten. X-pressive board ist aufgrund seiner robusten Oberflächenbeschaffenheit vielfältig einsetzbar und individuell zu gestalten.

Je eine Auszeichnung erhielten:

Produkt: Waterdoor
Hersteller: AS-Systems

Juryurteil:
Architektur und Erlebnis: Die Grenzen zwischen Fantasie, Realität und Virtualität verwischen. Cross Over und das Leben ist ein Spaß. Spielerische Elemente, die die Seele ansprechen, machen nach Meinung der Jury Sinn und können auch in einer gebauten Umwelt Schwebe- und Flowzustände herstellen. Deshalb finden wir, die Waterdoor entspricht dem Zeitgefühl einer neuen Generation, die zwischen Pop, Glamour, Wellness, Dubai und Düsseldorf wechselt.

Produkt: Active Wall Primer
Hersteller: Visual Magnetics

Juryurteil:
Einfach nur Wirkung – kein zusätzliches Produkt – kein zusätzlicher Arbeitsgang. Die ohnehin notwendige Grundierung enthält magnetische Partikel. Der finale Farbanstrich erlaubt maximale gestalterische Freiheit verfügbarer Farbpaletten. Das Produkt überzeugt durch seine elementare Einfachheit.

Die Preisverleihung fand am Montag, dem 17. Februar 2014 um 17.00 Uhr im Forum Architecture&Design statt. Alle Teilnehmer werden in einer Sonderveröffentlichung der Zeitschriften AIT und xia IntelligenteArchitektur publiziert.

Quelle: Verlagsanstalt Alexander Koch GmbH