07/03/2017

Burkhardt Leitner Mekan Cözümleri San. ve Tic. A.S. (Burkhardt Leitner Modular Spaces)

„THANK YOU BURKHARDT, Burkhardt Leitner’s 50 years in design“

Eine Sonderausstellung auf der Euroshop widmet sich dem Leben und Werk Burkhardt Leitners

Mit Unterstützung der Messe Düsseldorf wird auf einer Sonderfläche das Lebenswerk des Designers Burkhardt Leitner in einer Ausstellung geehrt. Burkhardt Leitner hat 50 Jahre seines Lebens der Entwicklung von innovativen, modularen Architektursystemen gewidmet, die heute einen festen Platz in der deutschen Designgeschichte einnehmen. Mit Unterstützung der Messe Düsseldorf wurde auf einer Sonderfläche das Lebenswerk des Designers Burkhardt Leitner in einer Ausstellung geehrt. Burkhardt Leitner hat 50 Jahre seines Lebens der Entwicklung von innovativen, modularen Architektursystemen gewidmet, die heute einen festen Platz in der deutschen Designgeschichte einnehmen.

„THANK YOU BURKHARDT, Burkhardt Leitner’s 50 years in design“ lautet der Titel der persönlichen und umfangreichen Hommage und wird mit einer Vernissage am 05.03.17, um 14 Uhr, durch Akin Nalça, Geschäftsführer der Burkhardt Leitner Modular Spaces GmbH und Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung, eröffnet.

Das Ausstellungskonzept stammt von Akin Nalça. Für den ehemaligen Geschäftspartner von Burhardt Leitner, der über die Jahre zum Freund geworden ist, ist es wichtig, dass die Sonderschau parallel zum ersten Messeauftritt der neu gegründeten Burkhardt Leitner Modular Spaces GmbH gezeigt werden kann – er sieht sich zusammen mit seinem Geschäftspartner Alp Gümüs in der Verantwortung, das „Erbe“ Burkhardt Leitners zu bewahren und in die Zukunft zu führen. Schon vor vier Jahren schrieb er in der bemerkenswerten Publikation „burkhardt leitner system designer“ (avedition 2013): „Ich zweifle nicht daran, dass die von Burkhardt Leitner entworfenen Elemente das Design der Zukunft grundlegend prägen werden. Ich werde ihn immer als den Meister zu schätzen wissen, der mich gelehrt hat, was möglich ist und was nicht.“

Weggefährten
Wie sein großes Vorbild Burkhardt Leitner ist auch Akin Nalça Unternehmer und Designer. Im Jahr 1996 hat er Burkhardt Leitner auf der Euroshop kennengelernt, danach wurden Sie Geschäftspartner und Weggefährten: „Von jeder unserer Besprechungen seit unserer ersten Begegnung ist eine Skizze oder ein Muster von Burkhardt Leitner als lebhafte Erinnerung, als Zusammenfassung des Besprochenen zurückgeblieben. Ich werde diese Skizzen, die eine beträchtliche künstlerische Sensibilität und Tiefe ausstrahlen, immer behalten, sie bleiben wertvolle Erinnerungsstücke und Teil meines persönlichen Archivs“, erzählt Akin Nalça.

Burkhardt Leitner entdecken
Nun hat der Besucher die einmalige Gelegenheit, im Rahmen der Ausstellung den Designer – und, was weniger bekannt sein dürfte – auch den Künstler Burkhardt Leitner zu entdecken – unter anderem seine „non art“-Objekte, die er bewusst als „Nicht-Kunst“ konzipierte, modulare und kleinformatige Objekte, die sich gängigen Zuordnungen entziehen und auch die Corporate Identity seines damaligen Unternehmens geprägt haben. Die Ausstellung ist zu sehen in
Halle 5, Stand G42. 05. bis 09.03.2017 täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

Ausstellerdatenblatt