3 Fragen an … Stephan Renkes, Oktalite

22.02.2017

Licht dient nicht nur der visuellen Orientierung, sondern beeinflusst auch das Wohlbefinden oder die Leistungsfähigkeit. Human Centric Lighting wird daher gerade für den Einzelhandel immer interessanter. Stephan Renkes, Leiter R & D, Oktalite weiß, wie Mitarbeiter, Kunden und Händler profitieren.

Foto: Stephan Renkes; copyright: Oktalite

Stephan Renkes ist Leiter der Abteiltung Forschung und Entwicklung bei Oktalite; © Oktalite

Herr Renkes, welche Lichttrends verfolgen Sie aktuell im Bereich Warenpräsentation?

Aktuell erforschen wir den Mehrwert für unsere Kunden unter anderem durch die Möglichkeiten von Heatmapping. Dieses Energie-Monitoring ist ein spannender Service für den Retailer: Eine intelligente Sensorik unseres Lichtsystems erfasst die Kundenströme im Raum. So liefert die Lichttechnik künftig Zusatzdaten, mit denen sich die Laufwege und die Aufmerksamkeit für Sortimente und Bereiche gezielter lenken lassen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist auch die Warenpräsentation in Gangzonen großer Verkaufsflächen wie in der Applikation Food. Hier sehen wir einen eindeutigen Trend zur punktförmigen Lichtquelle hin – und damit weg von linearen Lichtbändern. Mit punktförmigen Leuchten erreichen wir mehr Dynamik und Tiefe. Und das ohne Nachteile im Energiehaushalt.

Human Centric Lighting sorgt dafür, dass es Mitarbeitern und Konsumenten gut geht. Welche Wirkung hat Licht auf die physiologischen Prozesse?

Das richtige Licht zur richtigen Zeit sorgt als Taktgeber für die Abstimmung unseres Biorhythmus. Damit sich künstliches Licht positiv auf den Menschen auswirkt, ist die Beleuchtung dem natürlichen Tageslicht nachempfunden. Bestimmte Zellen im Auge sorgen dafür, dass durch intensives und kaltes Licht die Ausschüttung des Hormons Melatonin tagsüber unterdrückt wird. Der Mensch wird wach und aktiv, Aufmerksamkeit und Wohlbefinden steigen an. Abends wird durch eine reduzierte und warme Beleuchtung die Entspannung gefördert. Die richtige Balance zwischen Aktivierung und Entspannung sorgt langfristig für eine Verbesserung der Schlafqualität und wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. So profitieren Kunden, Mitarbeiter und Händler gleichermaßen von den nicht-visuellen Effekten des Lichts.

Die EuroShop 2017 rückt immer näher: Was dürfen wir von Ihnen erwarten?

Unter dem Motto „Be our Highlight“ präsentiert Oktalite in Halle 9, Stand A60 die Lichtkonzepte für die Retail-Welt von morgen. Zentral sind Themenfelder wie Lichtqualität und Lichtmanagement, Miniaturisierung sowie allgemein die Digitalisierung. Darüber hinaus rückt Oktalite mit Human Centric Lighting den Faktor Mensch und Kunden ganzheitlich in den Fokus der LED-Shopbeleuchtung. Die Effekte von Human Centric Lighting werden auf unserem Messestand in Anwendungsbeispielen erlebbar sein.

Interview: Melanie Günther; EuroShop.de