3 Fragen an ... Johannes Rave, Wiesheu

09/06/2015

Snacks und Convenience Food liegen im Trend. Um dieses Bedürfnis der Kunden zu befriedigen benötigt der Handel intelligente Lösungen für das Backen im Laden. Und die bietet EuroShop-Aussteller Wiesheu bereits seit 1973 an. Marketingleiter Johannes Rave erläutert die aktuellen Trends beim Ladenbacken.

Bild: Johannes Rave; Copyright: Wiesheu GmbH

Johannes Rave; © Wiesheu GmbH

Herr Rave, was genau sind denn die aktuellen Trends beim Ladenbacken?

Die Anforderungen im Filialgeschäft von Kundenseite steigen: Eine größere Auswahl, unterschiedliche Darreichungsformen der Snacks und ein schneller Wechsel des Angebots stehen auf der Wunschliste der Konsumenten von heute. Nicht nur in Ballungszentren müssen daher unterschiedliche Phasen im Tagesgeschäft durch die zeitlich passenden Backwaren und Snacks bedient werden.

Der im letzten Jahr erstmals vorgestellte Backofen Dibas C64 verfügt über einige Zusatzfunktionen. Warum ist er besonders für den Filialbetrieb geeignet?

Zweifellos ist es die Kochkunst, die den Dibas 64 C derzeit so in den Fokus des Interesses rückt. Er eröffnet den Kunden neue Marktchancen und die Erweiterung des Warenangebots über reine Backwaren hinaus in den attraktiven Bereich der Snacks, der gesunden Küche und Tellergerichten. Entscheidend ist dafür die Kombination der WIESHEU Steuerung mit einer aktiven Kaskade. Sie ermöglicht, Dampf unterschiedlich und sehr gezielt im Garprozess einzusetzen.

Sie stellen neben der EuroShop auch auf einigen weitere Fachmessen speziell zum Thema „Backen“ aus. Welchen Stellenwert hat die EuroShop als Einzelhandels-Fachmesse für ihr Unternehmen?

Die EuroShop ist einer ausgesprochen wichtige Messe für uns. Wir erwarten dort nicht sehr viele, aber umso wichtigere Kunden bzw. Geschäftspartner.
Interview: Daniel Stöter; EuroShop.de