13/02/2011

ADT Sensormatic GmbH

ADT zeigt auf der EUROSHOP 2011 sein umfassendes Lösungsportfolio für die Optimierung von Verkaufsstellen im Einzelhandel

Auf der Euroshop 2011 präsentiert ADT seine neuesten Lösungen für den Einzelhandel. Die Lösungen zielen auf die Optimierung von zwei Bereichen, die für jedes Einzelhandelsunternehmen von großer Bedeutung sind: die Verbesserung der Leistung in der Verkaufsstelle sowie die Reduzierung von Warenschwund und Verlusten. Zu den neu vorgestellten Lösungen gehören die EAS (Electronic Article Surveillance)-Plattform Sensormatic® Essentials und die Vizualize-Software zur Analyse des Kundenverhaltens. Die Euroshop 2011 findet vom 26. Februar bis 2. März 2011 in Düsseldorf statt. ADT stellt in Halle 6 auf Stand A05 aus.

Messebesucher können sich auf der Euroshop über eine Reihe neuer Softwarelösungen informieren, die dem Einzelhandel die zur Verbesserung der operativen Effizienz nötigen „Business Intelligence”-Informationen liefern. Neben der Software Vizualize zur Analyse des Kundenverhaltens stellt ADT auch weitere intelligente Lösungen auf der Artikelebene, basierend auf RFID, vor.

• Vizualize optimiert Effizienz der Verkaufsstelle
Auf der Euroshop wird ADT die neuesten Produkte der Vizualize Software-Suite zur Optimierung von Geschäften präsentieren. Vizualize liefert dem Handel wertvolle Einblicke in das Kundenverhalten der Verkaufsstelle, einschließlich der Erfassung von Kunden-Berührungspunkten und einer neuer Funktion für das Warteschlangen-Management an den Kassen. Händler können so die tatsächliche Leistungsfähigkeit der Verkaufsstellen beurteilen und auf dieser Grundlage fundierte Entscheidungen treffen, um mehr Interessenten in Kunden zu verwandeln, dadurch mehr Kunden zu gewinnen und an sich zu binden. Die Vizualize Software-Suite umfasst leistungsstarke Pakete zur Messung der Kundenfrequenz, für die Erfassung des Kundenverhaltens und der Wirkung eingesetzter Präsentationsmedien auf die Kunden sowie zur Bewertung des Käufer-Engagements.

• Artikelbezogene Informationen mit RFID
Artikelbezogene Informationen, die mit Hilfe von RFID-Technologie gewonnen werden, unterstützen den Einzelhandel durch die Echtzeitdarstellung der Bestände dabei, die operative Effizienz und das Ergebnis in der gesamten Verkaufsstelle zu verbessern. ADT Sensormatic® beinhaltet RFID innerhalb des gesamten Applikationsangebotes auch in den EAS-Etiketten, die mit RFID-Technologie kombiniert werden können. Die Lösung versorgt Händler mit detaillierten Informationen über die Warenbestände. So lässt sich nicht nur eine der größten Ursachen für Verluste – entgangene Verkäufe durch ungenaue Bestandserfassung – wirksam bekämpfen, sondern durch die erhebliche Reduzierung des Inventuraufwands für die Mitarbeiter gleichzeitig auch Zeit und Personalkosten einsparen. Die Mitarbeiter werden entlastet und haben dadurch mehr Zeit, Kunden zu bedienen. Eine RFID-Lösung ohne EAS ist ebenfalls vorgesehen.

ADT ist auch für seine Warensicherungslösungen bekannt, mit denen der Einzelhandel Ladendiebstähle wirksam verhindern kann. Heute setzen bereits über 80 Prozent der 200 weltgrößten Einzelhändler, die EAS nutzen, Sensormatic® Lösungen ein. Messebesucher, die auf der Euroshop nach Möglichkeiten zur Verringerung von Inventurdifferenzen suchen, erwartet folgende Highlights auf dem ADT-Messestand:

• Sensormatic® Essentials Platform zur Verhinderung von Verlusten
Das Sensormatic® Essentials Platform-System ist eine EAS-Produkt-Suite, die speziell für kleinere Händler mit einem hochwertigen Warenangebot entwickelt wurde. Die Lösung umfasst eine Reihe grundlegender Komponenten wie z. B. EAS-Detektionssysteme, verschiedene Hard-Tags und Deaktivatoren. Die Essentials Platform-Lösung stellt ein kostengünstiges Diebstahlschutzpaket zur Verfügung, wobei der Anwender auf die Zuverlässigkeit, die ein Markenzeichen der Sensormatic-Technik ist, nicht verzichten muss.

• Rezirkulation von Hard-Tags
Programme zur Rezirkulation von Hard-Tags stellen für den Einzelhandel pro Umlauf eine umweltfreundliche und kostengünstige Sicherheitslösung dar, die auch die auf potenzielle Ladendiebe abschreckende Wirkung sichtbarer Hard-Tags ausnutzt. Durch das Anbringen der Etiketten direkt beim Textilhersteller wird außerdem sichergestellt, dass die Artikel mit einer ordnungsgemäßen Diebstahlsicherung und verkaufsfertig im Ladengeschäft eintreffen. Auch hierdurch können Personalkosten optimiert werden, da Mitarbeiter die Etiketten nach Eintreffen der Ware nicht mehr selbst anbringen müssen. Benutzte Hard-Tags werden gesammelt und an die Rezirkulationscenter geschickt, wo sie dann für die Wiederverwendung durch Sensormatic® zertifiziert werden. ADT sichert mit seinem Hard-Tag-Umlaufprogramm mehr als 235 Millionen Artikel und bietet als einziger Hersteller von Einzelhandelslösungen eine automatische Zählung, Reinigung und Überprüfung der einzelnen Etiketten auf drei Kontinenten an.

„Die Euroshop bietet uns eine ideale Gelegenheit, unsere neuesten Lösungen zu präsentieren und zu zeigen, wie unsere Einzelhandelskunden von der Zusammenarbeit mit ADT profitieren können, um Verluste zu verringern und Abläufe zu verbessern. Unsere Tradition im Einzelhandelssektor und ein umfassendes Lösungsportfolio machen ADT zu einem führenden Anbieter für den Einzelhandel in aller Welt“, sagte John Smith, VP Retail Sales, Continental Europe, ADT Fire & Security.

Über ADT
ADT, Tochtergesellschaft von Tyco International, konzipiert, installiert und betreut elektronische Brandschutz- und Sicherheitssysteme für Privathaushalte, Wirtschaft und Behörden. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika umfasst die Produktpalette von ADT Einbruchmeldesysteme, CCTV, Zutrittskontrolle, elektronische Warensicherung, Radiofrequenz-Identifikation (RFID), Brandmeldesysteme, integrierte Lösungen und Überwachung. Diese Systeme werden zur Abschreckung von Dieben und zum Schutz von Personen, Gegenständen und Gebäuden eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.adt-deutschland.de.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

ADT Security Deutschland GmbH
Jens von Ebbe
Tel.: +49 (0)2102 7141-263
E-Mail: jvebbe@tycoint.com

AxiCom GmbH
Anne Klein
Tel.: +49 (0)89 800908-23
E-Mail: anne.klein@axicom.de