Ansorg realisiert Beleuchtungskonzept für Indonesiens neues großes Kaufhaus

© Ansorg GmbH

24/09/2013

Galeries Lafayette, das legendäre Kaufhaus und Symbol französischer Lebenskunst ist nun endlich auch im indonesischen Retailhorizont angekommen. Am belebten Pacific Place im Herzen Jakartas entstand ein faszinierender Modetempel.

Sowohl Außengestaltung als auch Store-Konzept wurden vom Architekturbüro Plajer & Franz mit der Idee entwickelt, einen Hauch vom Pariser Lebensgefühl nach Indonesien zu bringen. Das entsprechende Beleuchtungskonzept wurde von Ansorg realisiert. Das neue Kaufhaus bietet über 300 Marken und jede Menge Pariser Chic auf 12000 Quadratmetern und vier Stockwerken.

"One day in Paris" ist das Leitmotiv des Designkonzepts. So finden sich durchgängig typische Pariser Elemente wie der Eiffelturm, Häuserfassaden und Straßenlaternen im Store wieder. Die Beleuchtung im Kaufhaus erzeugt eine freundliche, helle und einladende Atmosphäre für die Kunden und setzt die Waren spannend und dynamisch in Szene.

Als durchgängige Lichtlösung dient das modulare Lichtsystem Lightstripe, bestückt jeweils mit zwei Akzenteinbaustrahlern für ein ruhiges und stimmiges Deckenbild. Durch den Einsatz von sehr engstrahlenden Reflektoren entsteht eine akzentreiche Lichtstimmung, die die Farbenvielfalt und die besondere Qualität der Waren unterstreicht. Durch die Verwendung von Leuchtmitteln mit unterschiedlichen Wattagen grenzt sich der äußere Store-Gürtel vom Innenraumsektor visuel ab. In Teilbereichen wie dem Eingangsbereich oder Schaufenster kommen ergänzend zum Lightstripe-System auch kardanische Einbaustrahler der Serie Cardo und Velo Stromschinenstrahler zum Einsatz.

Die Beleuchtung verleiht dem modernen Kaufhaus-Tempel den notwendigen Glanz und spiegelt als wichtiger integrativer Bestandteil des Store Designs die „Mix and Match“-Philosophie von Galeries Lafayette optimal wieder.

Quelle: Ansorg GmbH