Auf Ladenbau-Trend-Tour nach London

Zweite dlv-Studienreise

© dlv- Netzwerk Ladenbau e.V.

Als besonderer Anreiz lockt eine exklusive Führung im Traditionskaufhaus Harrods.

10.12.2014

Das Trend-Tour-Konzept „50 Augen sehen mehr als 2“ des dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. führt im kommenden Jahr nach London. Vom 15. bis 18. April 2015 stehen die Retail-Highlights der britischen Hauptstadt auf dem Programm. London gilt als Store Design-Hotspot in Europa.

Ladenbau-Profis und Handels-Praktiker sind eingeladen, gemeinsam mit dem dlv- Netzwerk Ladenbau e.V. unter fachkundiger Anleitung die aktuellen Trends und Entwicklungen im Zusammenhang mit Laden-Investitionen in der britischen Metropole zu erkunden.

Ein besonderes Highlight wird die morgendliche Exklusiv-Führung bei Harrods sein, bei dem die Teilnehmer noch vor Ladeneröffnung einen Rundgang erhalten. Optional wird eine Night-Tour zum Thema Schaufenstergestaltung angeboten. Das Programm sieht außerdem Besichtigungen der Shopping Center Westfield Stratford und Westfield Shepards Bush vor, die zahlreichen Pop-Up-Stores im Boxpark und das Handelsdreieck aus Oxford Street/Regent Street/Bond Street.

Speziell für Ladenbau-Profis

Auf vorrecherchierten Routen führt die Studienreise zu Trend-Läden und Trend-Locations in vier verschiedenen Themen-Gruppen:

  • Retail-Architektur, Ladenplanung, Shop Design

  • Ladenbau, Shop-Systeme, Ladenbau-Leistungsinhalte, Materialien und Oberflächen

  • Visual Marketing/Merchandising, Schaufenstergestaltung

  • Shop-Beleuchtung, Digital Signage


Tour Guide ist die Schweizerin Regula Wirth, die bereits die erste Studienreise des dlv nach New York leitete. Durch den interdisziplinären Zugang und eine umfassende Tour-Dokumentation ist der Wissens-Transfer der Teilnehmer sichergestellt.

Die Tour ist vor allem für Mitarbeiterinnen und Mitarbeit aus Ladenbau-Unternehmen inklusive begleitender Gewerke und Disziplinen ausgelegt, aber auch für Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen (Architekten und Planer, Planungsbüro-Leiter, Shop Designer, Visual Merchandising-Profis, Entwicklern von Shop-Systemen, Trend Scouts, Fertigungsleiter etc.).

Die Kosten liegen zwischen 1.500 und 2.190 Euro. Bis 15. Januar 2015 gilt ein attraktiver Frühbucher-Rabatt.

Die detaillierte Ausschreibung für die Reise vom 15. bis 18. April 2015 steht auf der Homepage des dlv zur Verfügung: www.netzwerk-ladenbau.de.

Quelle: dlv- Netzwerk Ladenbau e.V.