Aussteller der EuroShop 2014

So empfinden die Aussteller der EuroShop 2014 die Messe.
© Messe Düsseldorf
Die Firma Kaindl ist zum ersten Mal auf der EuroShop und möchte ihr Portfolio den Besuchern vorstellen. "Die EuroShop ist unter anderem ein Hotspot für Architekten und Ladenbauer, daher ist es für uns definitiv die richtige Plattform zur Präsentation", erklärt Franz Hölzl, Head of Marketing.
© Messe Düsseldorf
Sebastian Engel, Business Development Manager bei MULTI-LITE, freut sich über den guten Anklang und die hervorragende Qualität der Kundengespräche. "Wir treffen hier absolut auf die richtige Zielgruppe um unsere Premium-Marke Q-Max zu präsentieren", betont Herr Engel.
© Messe Düsseldorf
Cirian Kiely, Projekt Marketing Manager bei MEGAMAN, ist stolz auf der EuroShop zu sein. Er freut sich über den großartigen Besucherzulauf und die gute Organisation durch die Messe. "Ich bin bereits zum vierten Mal auf der EuroShop und begeistert von der belebten und geschäftigen Atmosphäre".
© Messe Düsseldorf
Die Firma UMDASCH Shopfitting Group GmbH war bereits einige Male auf der EuroShop und stellt dieses Jahr die RAG Shopping Wall vor, die den Offline- mit dem Online-Handel verbindet. "Für uns lohnt sich die EuroShop auf jeden Fall. Wir haben nicht damit gerechnet, dass es so gut läuft", freut sich Birgit Fischer vom strategischen Marketing.
© Messe Düsseldorf
Karl-Heinz Schwoll, Managing Director, und Andrea Krsnik, Corporate Communications, freuen sich über den guten und vor allem internationalen Kundenzulauf. "Die EuroShop ist der Branchentreffpunkt, es gibt keine vergleichbare Messe", erklärt Frau Krsnik. "Die EuroShop ist wie eine Familie, man trifft sich", ergänzt Herr Schwoll.
© Messe Düsseldorf
Für Simon Kraft, Geschäftsführung, und Dirk Gärtner, Projektmanagement, von der Schreinerei KRAFT ist es die erste EuroShop. "Wir freuen uns, dass auch kleinere Unternehmen auf der EuroShop ihren Platz finden und dass wir so qualitativ hochwertige Gespräche mit unserer direkten Zielgruppe führen können", sagt Herr Kraft.
© Messe Düsseldorf
Ute Tuscher, Geschäftsführerin von INKiESS, freut sich über die gestiegene Nachfrage ihrer Kasseneinrichtungen. "Die EuroShop ist eine der wenigen Messen, die für uns wirklich interessant sind."
© Messe Düsseldorf
Die Firma BÄRO präsentiert ihr neues strategisches Geschäftsfeld "Nachhaltigkeit bei der Plasma-Technologie" direkt neben dem ECOforum in Halle 14. Bianca Giesselbach aus der Marketingabteilung und Jörg Haermeyer, Key Account Manager, freuen sich über viele interessante und internationale Kunden.
© Messe Düsseldorf
Reinhard Schill, Geschäftsführer der MAJA-MASCHINENFABRIK, ist bereits zum sechsten Mal auf der EuroShop. "Für uns lohnt sich die diesjährige EuroShop sehr, da wir unerwartet viele Kunden aus dem asiatischen Raum und aus Frankreich erreichen können."
© Messe Düsseldorf
"Wir sind zum ersten Mal auf der EuroShop und sind sehr zufrieden mit Quantität und Qualität der Besucher. Für uns hat sich die EuroShop schon jetzt gelohnt und wir werden auf jeden Fall gerne wiederkommen", erklärt Jan Kullick, Field Sales Manager von Ingram Micro.
© Messe Düsseldorf
Michael Wackerbauer, Herausgeber von iXtenso, dem Online Journal für den Handel, ist bereits zum dritten Mal auf der EuroShop. "Wir treffen hier unsere relevanten Zielgruppen. Hier können wir in direkten Kontakt zu unseren Kunden, den Herstellern des Retail-Marktes und unseren Lesern treten."