21.01.2014

Axis Communications GmbH

Axis präsentiert den neuen ARTPEC-5-Chip für die Videoverarbeitung mit hoher Bildrate bei voller HDTV-Auflösung

Axis Communications präsentiert die neue Generation seiner marktführenden Single-Chip-Lösung für Netzwerk-Videokameras und Video-Encoder. Der neue ARTPEC-5 basiert auf einer Dual-Core-Multiprozessor-Architektur. Er verfügt über einen größeren Cache und höheren Speicherdurchsatz als sein Vorgänger. Die höhere Verarbeitungsleistung verbessert die Fähigkeiten intelligenter Anwendungen zur Verarbeitung und Analyse von Videos.


Der neue ARTPEC-5-Chip unterstützt den Videokomprimierungsstandard H.264 High Profile (HiP) in HDTV 1080p-Auflösung mit hoher Bildrate (60 Bilder pro Sekunde). Dies entspricht der doppelten Bildrate und Auflösung der aktuellen konventionellen HDTV-Videoüberwachungslösungen. Die hohe Bildrate ermöglicht die detaillierte Erfassung schneller Bewegungen, die bspw. entstehen, wenn die Nummernschilder schnell vorbeifahrender Fahrzeuge erfasst werden müssen. Dank der vollen HDTV-Auflösung können große Übersichtsbereiche ohne Kompromisse bei den Bilddetails überwacht werden, die etwa bei einem Unfall benötigt werden.


Das mit dem ARTPEC-5 von Axis eingeführte optimierte Design verringert den Stromverbrauch von Netzwerk-Videokameras und Video-Encodern. Der neue Chip kann mehr Videostreams gleichzeitig bearbeiten als die Modelle der früheren Generation. Er verfügt über ein schnelleres SD-Karten-Interface für Edge Storage. Axis kann damit Kameras mit erweiterten Bildverarbeitungsfähigkeiten für anspruchsvollste Videoüberwachungslösungen entwickeln.


Der neue ARTPEC-5-Chip mit Dual-Core-Multiprozessor, größerem Cache und höherem Speicherdurchsatz verfügt über eine größere Verarbeitungsleistung für intelligente Anwendungen zur Verarbeitung und Analyse von Videos. Über die AXIS Camera Application Platform können Anwendungen ganz einfach ausgewählt und auf die Axis Kameras installiert werden. Die große Bandbreite der erhältlichen Anwendungen bietet erweiterte Funktionalitäten wie bspw. Kennzeichenerkennung, Personenzählung, Detektion und Tracking.


Softwareanbieter haben die Möglichkeit, über die AXIS Camera Application Platform Anwendungen zu entwickeln, die Kunden auf ihre Axis Kameras herunterladen und dort installieren können. Anwendungsentwickler können sich für das ADP-Programm von Axis (Application Development Partner) registrieren. Axis stellt ein Softwareentwicklungssystem (SDK) sowie ein Kompatibilitätsprogramm zur Verfügung, damit die Anwendungen zuverlässig auf allen Kameras von Axis funktionieren.


Das erste Produkt mit dem neuen ARTPEC-5 Chip ist der AXIS Q7436 Video-Encoder, ein neues, sehr leistungsfähiges 6-Kanal-Video-Encoder-Blade.