Begeistern lautet die Devise

Edeka Zurheide, Düsseldorf

Bild: Obst- und Gemüseabteilung des Edeka-Frischecenters „Zurheide Feine Kost“ in Düsseldorf; copyright: BÄRO

Mit Frische, Auswahl, Qualität - und Licht.
 Das Edeka-Frischecenter „Zurheide Feine Kost“ in Düsseldorf ist bereits der vierte von insgesamt sieben Märkten in der Metropolregion Rhein-Ruhr, den die Familie Zurheide in Zusammenarbeit mit BÄRO geplant und realisiert hat. Wie für Zurheide typisch wurde auch hier das Prinzip „Essen erleben“ mit einem einzigartigen Einrichtungskonzept umgesetzt.

Eine hauseigene Pasta-Produktion, eine Fischtheke mit angeschlossener Räucherei, eine eigene Kaffeerösterei: Im vielfach prämierten „Supermarkt des Jahres 2011“ begegnen sich Lebensmittel und Gastronomie auf über 6.000 m² in einer faszinierenden, lebendigen Vielfalt.

Eine entscheidende Rolle kommt dabei der Lichttechnik zu. Zum einen trägt sie zur angenehmen Gesamtatmosphäre bei, zum anderen grenzt sie die einzelnen Bereiche spürbar voneinander ab. So wurde für jede Abteilung ein eigenes Lichtkonzept erarbeitet, das unterschiedliche Lichtfarben und Abstrahlcharakteristika nutzt und das gemeinsam mit BÄRO kontinuierlich weiterentwickelt wird. Einige Bereiche wie der Marktplatz oder die Bedientheken für Fleisch, Fisch und Käse wurden mittlerweile auf neueste LED-Technik umgerüstet.

Inhaber:
 Heinz Zurheide 

Planung: Instore Design Italia GmbH, Naturns 


Ladenbau: Schweitzer Project AG, Naturns

Quelle: BÄRO GmbH & Co. KG

Bild: Obst- und Gemüseabteilung des Edeka-Frischecenters „Zurheide Feine Kost“ in Düsseldorf; copyright: BÄRO
Bild: Edeka-Frischecenter „Zurheide Feine Kost“ in Düsseldorf; copyright: BÄRO
Bild: Edeka-Frischecenter „Zurheide Feine Kost“ in Düsseldorf; copyright: BÄRO