10.03.2011

Höft & Wessel AG

Betriebsergebnis steigt 2010 bereinigt auf EUR 3,8 Mio.

Die Höft & Wessel-Gruppe konnte nach vorläufigen Zahlen ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2010 um rund 2 Prozent auf EUR
95,6 Mio. erhöhen. Das um emporäre Währungseffekte bereinigte Betriebsergebnis
(EBIT) stieg um 23 Prozent auf EUR 3,8 Mio.

"Dank der erfreulichen Zahlen werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung eine auf 10 Cent je Aktie erhöhte Dividende vorschlagen,"
kündigte der Höft & Wessel-Vorstandsvorsitzende Hansjoachim Oehmen an.

Mit einem Umsatz von EUR 35,5 Mio. erfüllte das vierte Quartal 2010 die hohen Erwartungen (Q4 2009: EUR 23,1 Mio.). Alle Geschäftsbereiche des IT Hard- und Softwarespezialisten für Ticketing, Parking und mobile Lösungen verzeichneten im traditionell starken Schlussquartal eine hohe Nachfrage.

Die Zahlen für das Jahr 2010 sind noch nicht testiert und daher vorläufig. Der Geschäftsbericht 2010 wird am 29. März 2011 veröffentlicht.