09/05/2011

Bosch Sicherheitssysteme GmbH

Bosch bringt explosionsgeschützte Kamera für Gefahrenbereiche auf den Markt


* Robustes Kameragehäuse hält allen Umgebungseinflüssen stand
* Dinion 2X Tag/Nacht-Technologie bietet uneingeschränkte Überwachungsmöglichkeiten
* Optionaler Infrarot-Strahler für Aufnahmen bei Dunkelheit


Bosch Sicherheitssysteme bringt die explosionsgeschützte Extreme Serie Kamera Modell EX65 auf den Markt. Diese leistungsstarke und gleichzeitig kostengünstige Kamera verfügt über alle internationalen Zertifizierungen zum Explosionsschutz und bietet so eine sichere Überwachung in Gefahrenbereichen, beispielsweise in Öl-, Gas- oder Chemieanlagen.

Die Extreme Serie Kamera Modell EX65 wurde für den Einsatz in anspruchsvollsten Umgebungen konzipiert. Ihre Konstruktion aus elektropoliertem 316L-Edelstahl verringert das Risiko innerer Verschmutzung und schützt so die Kamera vor Korrosion. Damit ist sie ideal für Offshore-Anwendungen geeignet. Für Onshore-Umgebungen ist die Extreme Serie Modell EX65 Kamera auch aus eloxiertem Aluminium erhältlich. Beide Gehäuse verfügen über eine Zulassung nach NEMA 4X und IP67 und schützen die Ausrüstung bei schlechten Witterungsbedingungen. Die Kamera verfügt über ein Heizsystem, das bei niedrigen Temperaturen aktiviert wird und Eisbildung am Gerät verhindert, sowie einen Sonnenschild, der einen zuverlässigen Betrieb selbst beim Einsatz in heißen Wüstenregionen gewährleistet. Die Kamera hält so Temperaturen von -50 °C bis 60 °C stand.

Die Extreme Serie Kamera bietet die leistungsstarke Dinion 2X Tag/Nacht-Technologie und ermöglicht daher an Standorten mit kritischen Temperaturbereichen uneingeschränkte Überwachungsmöglichkeiten bei allen Lichtverhältnissen. Dinion 2X Tag/Nacht-Kameras von Bosch zeichnen sich durch eine 20-Bit-Bildverarbeitungstechnologie sowie einen erweiterten Dynamikbereich aus und erfassen dadurch mehr als das menschliche Auge. Die Kameras verfügen außerdem über eine intelligente Gegenlichtkompensation (BLC), die die Darstellung von Objekten im hellen Gegenlicht optimiert. So werden selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen Szenen äußerst detailliert wiedergegeben. Für die Kunden bedeutet das exakte Videoverifikation, schnellere Reaktionszeiten sowie besser geschützte Einrichtungen.

Ein optional erhältlicher explosionsgeschützter Infrarot-Strahler (separat geliefert) ermöglicht klare Bilder auch bei völliger Dunkelheit und bietet damit eine noch bessere Überwachung rund um die Uhr. Strahler von Bosch verfügen über die Constant Light-Technologie, die für eine durchgehend hohe Beleuchtungsqualität über die gesamte Nutzungsdauer des Produkts sorgt. Dank dieser fortschrittlichen Technologie mit intelligentem Mikroprozessor kann die Lichtausgabe automatisch kontrolliert und angepasst und so die natürliche Abnutzung von LED-Strahlern kompensiert werden. Die 3D-Refraktionstechnik bietet zudem eine gleichmäßige Beleuchtung der gesamten Szene, da sie stark ausgeleuchtete Punkte und unterbelichtete Hintergründe verhindert. Mit der zusätzlichen Infrarotbeleuchtung der Extreme Serie Kamera Modell EX65 können an kritischen Standorten Kosten gespart werden, da keine herkömmliche Hochspannungsbeleuchtung mehr benötigt wird.

Die Extreme Serie Kamera bietet eine integrierte Anschlussdose, eine einteilige Bauweise sowie mehrere Montageoptionen zur schnellen und einfachen Installation. Die Extreme Serie Kamera unterstützt die Bilinx-Kommunikation von Bosch. Auf diese Weise kann sie über Fernzugriff konfiguriert und gesteuert werden, ohne dass eine zusätzliche Verkabelung erforderlich ist.

Bild: Hochwertige Aufnahmen bei allen Lichtverhältnissen