C-star 2016 – Abschluss-Pressemitteilung: Rekordbeteiligung krönt Abschluss der C-star 2016

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

02.06.2016
  • Aussteller und Besucher loben C-star als Plattform erster Wahl für die Retailbranche
  • Die nächste C-star nutzt Synergien mit parallel stattfindender HOTEL PLUS

Die C-star, Shanghai´s International Trade Fair for Solutions and Trends all about Retail, vom 18. – 20. Mai 2016 im Shanghai New International Expo Center, schloss bei ihrer zweiten Ausgabe mit beträchtlichem Wachstum in allen Bereichen. Die C-star, die von der Messe Düsseldorf (Shanghai) Co., Ltd organisiert wird, hat schon in ihrem zweiten Jahr im Branchenvergleich große Aufmerksamkeit erregt und sich zur internationalsten Messe der chinesischen Retail-Szene entwickelt.

Die Rekordzahlen der C-star 2016 lesen sich wie folgt:
  • 180 Aussteller aus 18 Ländern und Regionen entsprechen einem  Anstieg von 11% gegenüber 2015.
  • 5.724 m² Netto-Ausstellungsfläche entsprechen einem Zuwachs von 20% gegenüber 2015.
  • 7.616 Besucher aus 77 Ländern und Regionen bedeuten ein Plus von 33% mehr auf Besucherseite als 2015. Die Top-5 Herkunftsländer für ausländische Besucher waren: Hongkong, Taiwan, Japan, Südkorea und die USA.

Als DIE internationale Messe für Lösungen und Trends im Einzelhandel in Shanghai hat die C-star in der Retail-Branche schnell einen beachtlichen internationalen Einfluss erworben. Umfragen zur Besucherherkunft zeigen, dass die C-star insbesondere bei den Einkaufsentscheidern im asiatisch-pazifischen Raum an Bedeutung gewonnen hat. Und da der Einzelhandel aus Hongkong, Taiwan, Japan und Südkorea zu den wettbewerbsfähigsten Akteuren auf dem asiatischen Markt gehört, hat die  C-star das Potenzial, zum wichtigsten B2B Drehkreuz für den asiatischen Retail zu werden.

An den drei Messetagen konnten Fachbesucher innovative Produkte und anspruchsvolle Lösungen für den Einzelhandel sichten und ordern. Gegenüber der letzten Ausgabe, bei der die Mehrzahl der Besucher aus den südöstlichen Küstenregionen kam, stieg in diesem Jahr die Besucherzahl aus den Mittel- und Kleinstädten beträchtlich. Dies unterstreicht das wachsende Marktpotenzial der C-star in den verschiedenen Regionen Chinas.

Elke Moebius, Global Head - Retail & Retail Technologies bei der Messe Düsseldorf GmbH, kommentierte das zweite erfolgreiche Jahr wie folgt: „Wir sind sehr stolz auf die Fortsetzung der C-star. In diesem Jahr konnten wir 180 Aussteller aus 18 Nationen begrüßen, die die neusten Produkte vorgestellt haben. Der Einzelhandel spielt in China’s Wirtschaftsentwicklung eine bedeutende Rolle und deshalb glauben wir auch für die Zukunft an ein kontinuierliches Wachstum der C-star.“

Aussteller wie Besucher lobten die Messe als erstklassige Plattform für den Einzelhandel

In diesem Jahr bot die C-star eine klare Aufteilung in die Bereiche Shopfitting, Beleuchtung und Design; Retail Technology; Visual Merchandising, Marketing und Messebau. Damit ist sie perfekt auf den chinesischen Retail-Markt ausgerichtet. Zu den führenden Marken, die in diesem Jahr teilnahmen, gehörten unter anderem Schlegel (Deutschland), Max Brilliant (China), L&S Lighting (Italien), Shijiazhuang Changhong Building Decoration (China), Hans Boodt (Niederlande) und Mettler-Toledo (Schweiz).  Aufgrund der steigenden Bekanntheit der C-star im Handel beteiligten sich auch viele Newcomer wie Guangdong Cnlight (China), Megaman (China), Tenkensoui (Japan) oder Barthelmess (Deutschland) als Aussteller an der Messe.

Peter Ouwerkerk, China Operation Manager bei Hans Boodt Mannequins (Niederlande), die bereits zum zweiten Mal an der C-star teilgenommen haben, lobte den Messerverlauf überschwänglich: „Die Messe war in diesem Jahr zweifellos ein Erfolg. Viele Besucher kamen zu uns an den Stand, darunter zahlreiche Neukontakte. Die C-star ist eine perfekte Plattform, um internationale Marken zu präsentieren. Meines Erachtens wird unsere Marke unter dem Einfluss der C-star auf dem chinesischen Markt weiter wachsen.“ 

Erstaussteller Yu Wei, KA Channel Director bei Foshan Cnlight Co., Ltd., sagte dazu: „In den letzten Jahren hat sich Cnlight auf die Entwicklung im gewerblichen Bereich konzentriert und bietet für Ladenlokale alles aus einer Hand. Wir haben viele Retailmarken im Bereich Schuhe und Bekleidung auf der Messe getroffen, so z.B. unter anderem Mark Fairwhale, Semir oder  Daphne. Im Vergleich zu anderen Messen ist die C-star sehr professionell und international. Wir werden auch bei der C-star im nächsten Jahr dabei sein.“

Als jährliche Veranstaltung für die chinesische Retail-Branche ist die C-star sowohl für Aussteller als auch für Besucher eine ideale Plattform für Geschäftskontakte. Der staatliche chinesische Handelsverband China Commerce Association for General Merchandise (CCAGM) unterstützt die C-star und nahm in diesem Jahr wieder mit einer Delegation aus Geschäftsführern von über 70 führenden Kaufhäusern an der C-star teil. Dazu Frau Fan Jun, Executive Vice President und Generalsekretärin des CCAGM: „Gegenüber dem Vorjahr ist die C-star strukturierter und wesentlich hochwertiger; sie reflektiert in diesem Jahr sowohl die sachliche als auch die künstlerische Seite der Retail-Branche. Der chinesische Einzelhandel erlebt schwere Zeiten. Viele Unternehmen suchen nach Aufwertung und Veränderung und das verlangt nach neuen Designkonzepten und Ansätzen. Die C-star ist nicht nur eine Messe, sondern auch eine Know-How Börse für Retailer. Hier kann man viele international führende Designkonzepte und Innovationen finden und das erweist sich als große Inspiration für den Handel mit Konsumgütern.”

Huang Yan, Architektur-Projektmanager der  Abt. Retail Real Estate & Store Development bei Swarovski (Shanghai) Co., Ltd, fand ebenfalls viel Lob für die Fachmesse: „Die C-star ist eine gute Kommunikationsplattform; wir haben viel über die neusten Retail-Produkte, Verfahren und Design-Lösungen, aber auch über neue LEDs oder automatische Türen erfahren. Auf der diesjährigen Messe ist uns aufgefallen, dass viele Produkte jetzt „intelligent“ werden. Die Reise hat sich gelohnt.”
Die nächste C-star nutzt Synergien mit der parallel stattfindenden HOTEL PLUS

Um die gemeinsame Entwicklung von Einzelhandel, Gewerbeflächen und Hotelbranche zu fördern, wird die kommende C-star zeitgleich mit der „HOTEL PLUS-Total Solution for Commercial Properties“ vom 26. – 28. April 2017 im Shanghai New International Expo Center stattfinden. Die Hotel PLUS wird von Shanghai UBM Sinoexpo International Exhibition Co., Ltd., organisiert.

Axel Bartkus, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf (Shanghai) Co., Ltd., kommentierte die Initiative wie folgt: „Wir haben diese Idee lange Zeit analysiert und viele Synergien zwischen der C-star und der HOTEL PLUS gefunden. Die Kooperation wird zu einer effektiven Nutzung der Ressourcen führen und ist eine gute Kombination.“
Tipp für Journalisten:

Fotos zum Download finden Sie unter:
http://www.c-star-expo.com/pressphotos.html

Pressekontakt:

Messe Düsseldorf (Shanghai) Co., Ltd.                   
Fr. Renee Zhao                 
Tel.: +86-21 6169 8335             
E-mail: renee.zhao@mds.cn                     
www.c-star-expo.com

Messe Düsseldorf (Germany)
Dr. Cornelia Jokisch
Tel.: +49 (0)211-4560-998
E-mail: jokischc@messe-duesseldorf.de