C-star 2017 Shanghai's International Trade Fair for Solutions and Trends all about Retail

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

C-star 2017 – die führende B2B-Plattform für Retail Design und Einzelhandelszulieferer

Die dritte Ausgabe der C-star - Shanghai's International Trade Fair for Solutions and Trends all about Retail – findet vom 26. – 28. April 2017 im Shanghai New International Expo Center statt und ist weiter auf Erfolgskurs. Die C-star wird von der Messe Düsseldorf (Shanghai) Co., Ltd. veranstaltet und deckt vier wichtige Produktkategorien ab: Ladenbau, Beleuchtung, Kühlung und Store Design; Retail Technology; Visual Merchandising + Marketing und Standbau. Das Angebot der C-star will den Umbau und die Aufwertung des stationären Einzelhandels in China fördern und der Entwicklung im Bereich Marketing Impulse geben.

New Store-Design Aussteller suchen bei der C-star Chancen im Einzelhandel

2016 ist der Begriff „Customer Experience“ zum zentralen Thema für den stationären Handel geworden. Mit dem Aufstieg des E-Commerce suchen stationäre Einzelhändler nach innovativen Möglichkeiten, um ihre Kunden zu einer längeren Verweildauer im Store zu bewegen. Es wird mehr Wert auf das Einkaufserlebnis gelegt, in dem man sich intensiv auf das Laden-Dekor konzentriert. 

Die C-star hat sich von Beginn an auf Store-Designlösungen konzentriert. Seit dem ist der Store-Design Pavillon kontinuierlich gewachsen. Auch auf der C-star 2017 sind wieder namhafte Neuzugänge auf Ausstellerseite in diesem Bereich zu verzeichnen, so z.B. Schweitzer Projects (Italy), Futuristic Store Fixtures (Singapore), MATRIX FRAME (Holland), HUMKA Display (China), Arcnode China (China), Pearl Mannequin (Japan) oder Cosmo display (China).

Die Seidenstraßeninitiative „One Belt - One Road“ spricht die gesamte Wertschöpfungskette im Einzelhandel an

Dank der positiven Entwicklung, die Chinas Industrie durchlaufen hat, ist die Marke „Made in China“ vor allem in den ASEAN-Staaten zum Symbol für Effizienz und Qualität geworden. Im Zuge der Modernisierung des Einzelhandels in dieser Region, suchen lokalagierende Architekten und Lösungsanbieter nach Kooperations-Möglichkeiten mit Spezialanbietern, um am dynamischen Wachstum des lokalen Einzelhandles auf dem „neuen“ chinesischen Markt teilhaben zu können. Die C-star fördert die Produktivität und Exportfähigkeit chinesischer Firmen und ebnet so chinesischen Herstellern den Weg in die Schwellenmärkte Asiens. Um diese Chancen noch besser zu nutzen, will die C-star mit der In-store Asia, der RetailEX ASEAN und der Indonesia Retail Expo zusammenarbeiten. 

Die chinesische Regierung fördert die Erneuerung und den Umbau des stationären Einzelhandels, die C-star gibt der Schaffung einer neuen Einzelhandelsstruktur wertvolle Impulse

Am 11. November veröffentlichte der Staatsrat den Leitfaden zur Innovation und Transformation des stationären Einzelhandels zur Erreichung von drei Zielen:

  1. Die Transformation vom reinen Produktverkauf zum Angebot innovativer Produkte, die den Lebensstil verändern
  2. Die Transformation von der Erschließung im großen Stil hin zu einer zur Qualitäts- und Effizienzorientierung
  3. Transformation vom fragmentierten, unabhängigen Wettbewerb hin zu einer synergetischen Kooperation

Im gleichen Artikel beschrieb der Staatsrat „Drei Hauptaspekte & neun Hauptaufgaben“ sowie „Sieben Arten von politischen Maßnahmen“ zur Umgestaltung und Aufwertung des Einzelhandels.

Gerade das „Singles Day” Shopping-Festival (11. November) zeigte die ersten Anzeichen eines gesamtwirtschaftlichen Abschwungs im Einzelhandel. Dieser sieht sich gezwungen, die Vertriebskosten weiter zu senken und die Vertriebseffizienz zu verbessern. Nur dann können stationäre Einzelhandelsbetriebe ihr volles Potenzial in puncto Qualitätseffizienz ausschöpfen und die Kaufkraft bei normaler wirtschaftlicher Entwicklung stärken. So kam der neue Leitfaden beim Einzelhandel zweifelsohne gut an.

Als Veranstaltung, die sich speziell auf Retail konzentriert, wird die C-star die Entwicklung der Einzelhandelsgeschäfte unterstützen. Mehr Informationen finden Sie unter dem QR-Code, auf dem offiziellen C-star WeChat Account oder auf der offiziellen Webseite: www.c-star-expo.com.

Pressekontakt:
Ms. Renee Zhao
Messe Düsseldorf (Shanghai) Co., Ltd
Tel: +86-21-6169 8335
Fax: +86-21-6169 8301
Renee.zhao@mds.cn
www.mds.cn


Hintergrundinformationen zum Veranstalter

Messe Düsseldorf (Shanghai) Co., Ltd.

Messe Düsseldorf (Shanghai) Co., Ltd. (MDS) wurde 2009 gegründet und ist eine Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf GmbH, einer der Top-5 Messeveranstalter der Welt. Die MDS setzt sich dafür ein, die weltweit führenden Messen nach China zu bringen und chinesischen wie internationalen Kunden erstklassige Messe-Dienstleistungen zu bieten. MDS veranstaltet erfolgreich über 20 führende Messen und Konferenzen in China in den Bereichen Druck, Verpackung, Draht und Röhren, Kunststoff, erneuerbare Energien, Medizintechnik, Handel, Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, Wein & Spirituosen sowie Caravaning. MDS betreibt mit rund 70 Vollzeitkräften Niederlassungen in Shanghai und Peking. Das weltweite Outbound-Messegeschäft (Messen in Düsseldorf, Deutschland und andere führende Weltmessen von Messe Düsseldorf) wird von der Messe Düsseldorf China Ltd. (MDC) betrieben, die chinesische Aussteller und Besucher mit erstklassigem Service über ihr Büro in Hongkong bedient. Mehr Informationen unter www.mds.cn.

 

Ihr Presse-Kontakt:

Cornelia Jokisch
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-998
Fax: +49 (0)211 4560-87998
JokischC@messe-duesseldorf.de

Tanja Karl
(Assistenz)
Tel.: +49 (0)211 4560-999
Fax: +49 (0)211 4560-87999
KarlT@messe-duesseldorf.de