C-star 2017 schreibt ein weiteres erfolgreiches Kapitel in der Geschichte des Einzelhandels

04.05.2017

Am 28. April ging die dritte C-star, Shanghai's International Trade Fair for Solutions and Trends All about Retail, auf dem Messegelände Shanghai New International Expo Center zu Ende.

Foto: Besucher der C-Star; copyright: C-Star

An den drei erfolgreichen Tagen, an denen es zahlreiche Möglichkeiten gab, neuste Technologie, anregende Ladenbaulösungen, neue Beleuchtungsideen, Retail-Technik und Visual Merchandising zu entdecken, kamen 8.476 Fachbesucher aus 43 Ländern und Regionen (11% mehr als bei der letztjährigen Veranstaltung) zur  C-star. Die am stärksten vertretenen 5 Länder und Regionen aus Übersee waren Japan, Hongkong, Russland, Singapur und Korea. Ein weiterer Beweis für die führende Stellung, die die C-star als internationalste und professionellste Plattform für die asiatische Einzelhandelsbranche einnimmt.

Die zeitgleiche Veranstaltung mit der Hotel Plus - Total Solution for Commercial Properties, schaffte wertvolle Synergien. Viele Besucher der Hotel Plus nutzen die Gelegenheit auch die C-star zu besuchen, so dass hierdurch insgesamt 14.499 Besucher auf der C-star begrüßt werden konnten. Die beiden Messen boten eine einzigartige „One-Stop Shopping“ Plattform für Gewerbeflächen und die Location mit allen Lösungen unter einem Dach.  

Dazu Elke Moebius, Global Head - Retail & Retail Technologies bei der Messe Düsseldorf: „Der chinesische Einzelhandel ist bereit für Investitionen und sucht dringend nach Inspiration. Mit dem Designer Village und dem Technology Village ist es uns gelungen, zwei sehr wichtige  Spezialbereiche zu schaffen Chinesische Retailer finden auf der C-star somit alles, was sie für ihre Geschäfte benötigen, von der Store-Planung, über die Ausstattung bis hin zum Mobiliar.”

Foto: Mannequins auf der C-Star; copyright: C-Star

Qualität der Messe beeindruckte Aussteller und Besucher

Aussteller wie Besucher zeigten sich mit dem fachlichen Austausch sehr zufrieden wie auch mit den zahlreichen Möglichkeiten, bequem Informationen sammeln und wertvolles Networking betreiben zu können. Ebenso überzeugte die hohe Qualität der vorgestellten Lösungen speziell für die Retailbranche. In diesem Jahr nahmen an der C-star 105 Aussteller aus 10 Ländern und Regionen teil, die Produktlösungen für Ladenbau, Beleuchtung & Design, Retail-Technik, Visual Merchandising, Marketing- & Messebau vorstellten, die ideal auf den chinesischen EH-Markt zugeschnitten waren. Zu den führenden Marken, die in diesem Jahr vertreten waren, gehören unter anderem Futuristic Store Fixture (Singapur), Schweitzer Logistics Shanghai (Deutschland und China), Shanghai Tateyama Trading (Japan), Bizerba China (Deutschland und China), Saneboon Autodoor (China), SES-Imagotag (Frankreich), CNLight (China), Self Electronics (China) und Matrix Frame Limited (Niederlande).

Joachim Ostendorf, der Geschäftsführer von VKF Renzel, die sich auf die Entwicklung von POS-Displays spezialisiert haben, lobte die Ergebnisse der Messe überschwänglich: „Wir sind seit 2008 auf dem chinesischen Markt vertreten und haben gelernt, dass Messen die einzige effiziente Art sind, um auf diesem Markt Fuß zu fassen. Die C-star ist die richtige Plattform für uns, um das Geschäft in China mit Fokus auf hohe Qualität und Einzelhandel zu entwickeln. Wir glauben, dass sie auch in Zukunft unsere Bühne sein wird.“

Auch die Besucher zeigten sich von den auf der Messe gezeigten Innovationen angetan. Dazu Ashish Jain von Interior Designers aus Indien: „Die C-star bietet jedes Jahr wieder Innovationen In Hülle und Fülle. Viele Unternehmen sind zum wiederholten Mal dabei und präsentieren ihre neusten Artikel und Produktlösungen. Meines Erachtens sind Innovationen sehr wichtig und deshalb besuche ich diese Messe auch. Auf dieser Plattform kann man Trends sehen, aber auch wie die Einzelhandelsbranche zukünftig insgesamt aussehen wird. Ich bin nächstes Mal garantiert wieder dabei.“

Das C-star Retail Forum enthüllte die Trends von Morgen im Erlebniskauf

Das C-star Retail Forum unter der Überschrift „The Retail Revolution in China: The Concept of New Retail and Solutions of the Future” wurde sehr gelobt und zog auch viel Publikum an. Während der Sessions über drei Tage tauschten Fachleute und führende Branchenvertreter aus aller Welt wertvolle Erkenntnisse und Analysen über die neusten Entwicklungen im Einzelhandel sowie den Omnichannel-Trend aus.  

Michael Gerling, Geschäftsführer des EHI Retail Institute, Köln, lobte die Teilnehmer: „Die Auswahl der internationalen wie auch chinesischen Redner mit großem Fachwissen eröffnete neue Perspektiven über den eigenen Tellerrand hinaus. Das äußerst professionelle Publikum nutzte die Chance und diskutierte die weltweiten Tendenzen im Handel, so dass sich eine großartiger Austausch ergab.“ 

Eines der Highlights beim C-star Retail Forum war die Podiums-Diskussion, die von Winshang mit veranstaltet wurde, dem führenden Gewerbeimmobilien-Portal in China: „How to enhance new shopping experiences in the age of new retail.“ Zhang Chang, der Executive Vice President vom Kaufhaus Zhong Bai Department Store in Wuhan, lobte die Qualität der Redner: „Eine vielseitige und professionelle Plattform, auf der ich viel dazu gelernt habe, wie man in einem sich rasch wandelnden Umfeld eine faszinierende Atmosphäre in Shopping Malls schaffen kann. Ich war tief beeindruckt von den Konzepten, die die Podiumsteilnehmer von K11 und Joy City vorgestellt haben. Diese Reise hat sich gelohnt.”

Foto: Besucher der C-Star; copyright: C-Star

Die C-star Brand Zone bot exklusiv die neusten Retail-Innovationen auf einen Blick

Als ganz neuen Service bot die C-star Brand Zone – mit Präsentations- und Konferenzbereichen – die einzigartige Gelegenheit, effizient branchenspezifische Informationen zu speziellen Marktanforderungen einzuholen. Bekannte Aussteller wie Shopworks, Shijiazhuang Changhong oder Bizerba stellten die neusten Konzepte und Produktlösungen aus der Einzelhandelsbranche vor, die bei den Teilnehmern auf positive Resonanz stießen.  

Die nächste C-star wird auch wieder parallel zur HOTEL PLUS -Total Solution for Commercial Properties stattfinden und zwar vom 26. – 28. April 2018 im Shanghai New International Expo Center. Die beiden Messen sind entschlossen, ihre Führungsposition als „On-Stop“ Plattform für Gewerbeflächen zu halten.  

Weitere Einzelheiten erfahren Sie auf der offiziellen Homepage: www.c-star-expo.com.

Bis zum nächsten Mal!