CSR: Heute mehr ein Muss als ein Kann

Corporate Social Responsibility im Handel

© panthermedia.net/Anton Balazh
Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltigkeit sind für den Handel kein Neuland mehr. War CSR früher noch so etwas wie freiwilliges soziales Engagement, ist es heute vielmehr ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg. Für den Endkunden ist die Nachhaltigkeit von Produkten und Prozessen aber oft immer noch nicht nachvollziehbar. Das kann gerade im Handel dazu führen, das sich sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich Kunden abwenden.

Interview mit Stephan Schaller, GS1 Germany

© GS1 Germany
GS1 Germany arbeitet aktuell an einem Glossar, das eine gemeinsame Sprache für Industrie, Handel und Endkunden ermöglichen und den Gütesiegel- und Umwelt-Anforderungsdschungel in Unternehmen entlang der gesamten Produktionskette lichten soll. Im Interview erklärt Nachhaltigkeitsexperte Stephan Schaller, wie sich Nachhaltigkeit im Handel entwickeln wird, und nennt Best Practice Beispiele aus der Unternehmenspraxis.

Interview mit Martin Blumberg, Geschäftsführer von brands & values

© brands&values
Martin Blumberg ist Geschäftsführer der Nachhaltigkeitsberatung brands & values. 2011 hat er auf der EuroShop das damals noch junge Thema Nachhaltigkeit auf der Sonderschau „Sustainovation“ vorgestellt. Heute erzählt er im Interview, was sich seitdem im Handel so alles getan hat.