28/10/2013

ECKELMANN AG

Combi-Gateway

E*LDS Combi Gateway (Foto: Eckelmann AG)

Komfortabler Datenaustausch mit E*LDS-Systemen: CAN-Bus auf LAN, XML und optional Modbus-TCP.


Wiesbaden, 09.10.2013: Die Eckelmann AG erweitert ihre E*LDS Produktpalette um ein Combi-Gateway. Es verbindet den CAN-Bus mit dem LAN und hat eine integrierte XML-Schnittstelle für den standardisierten und plattformunabhängigen Datenaustausch. Damit wird eine schnelle CAN-Bus-Kopplung (ca. 250 kbit) mit dem Marktrechner CI 3000 (ab Version 5.07) möglich. Das Gateway dient einerseits als Schnittstelle, um auf das E*LDS-System zuzugreifen und es zu konfigurieren. Das integrierte Web-Frontend, das über einen Webbrowser aufgerufen wird, erlaubt auch einen komfortablen Fernzugriff (ohne Hyperterminal), es gibt einen Überblick zu allen Feldgeräten im E*LDS-System und stellt deren aktuellen Messwerte dar.


Die IP-Konfiguration des Combi-Gateway lässt sich einfach per USB-Stick übertragen; d.h. auch Monteure ohne spezielle Netzwerkkenntnisse können es problemlos mit einer vorbereiteten Konfiguration in Betrieb nehmen. Optional ist das Combi-Gateway auch als Modbus-TCP-Gateway nutzbar, hierfür ist ein Lizenzschlüssel erforderlich. Das E*LDS Combi-Gateway ersetzt das bisherige E*LDS LAN-Gateway durch ein Gerät mit mehr Funktionalität und hohem Bedienkomfort.


Weitere Informationen als PDF unter:


http://www.eckelmann.de/fileadmin/user_upload/downloads/Kaeltetechnik/E_LDS_Combi_Gateway.pdf