29/08/2012

TOSHIBA TEC Corporation

Das Toshiba WILLPOS M30 Terminal bringt Innovationen an die Kasse

WILLPOS M30 Terminal
Das neue POS-Terminal von TOSHIBA TEC stößt in neue Leistungsstufen vor, ist einfach zu warten, verbraucht wenig Strom und hat eine lange Lebensdauer.

Das neue POS-Terminal Toshiba WIILPOS M30 ist ein flexibles, leistungsstarkes POS-System, das für Anwendungen an Kassenarbeitsplätzen im Food- und Non-Food-Einzelhandel sowie im Back-Office und für die Integration in Kiosklösungen geeignet ist. Es verbindet die Vorteile moderner PC-Technologie mit den spezifischen Anforderungen des Einzelhandels.

Das Toshiba WILLPOS M30 Terminal ist fünf bis 20 Mal leistungsfähiger als andere POS-Systeme am Markt, da es auf der Intel Sandy Bridge-Architektur aufbaut. Optional stehen Dual Core- und i Core-Prozessoren zur Verfügung, die ergänzt werden können durch bis zu 16 GB Speicherplatz sowie durch eine Vielzahl von Microsoft Windows Embedded OS- und zertifizierten Linux-Optionen.

„Einzelhändler erhalten mit dem neuen Terminal ein POS-System mit bisher ungekannter Leistungsfähigkeit und können sich zugleich auf die gewohnt gute Qualität von Toshiba verlassen“, sagt Ulrich Hieber, Divisional Manager Retail bei TOSHIBA TEC. „Da Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und der Service bei uns aus einer Hand kommen, fließen immer die aktuellen Anforderungen unserer Kunden in die innovativen Entwicklungen ein. Daher nutzt das neue Terminal viele moderne PC-Technologien, ist aber besonders robust und hat einen vielfach längeren Produktlebenszyklus als ein PC. Es ist eben für die spezifischen Anforderungen des Einzelhandels konzipiert.“

Wie auch die anderen POS-Systeme von TOSHIBA TEC ist das neue Terminal einfach zu warten. Das Frontloading-Design ermöglicht einen schnellen Austausch der Festplatte. Da sie auf der Vorderseite des Terminals zugänglich ist, kann sie mit wenigen Handgriffen installiert und ersetzt werden. Außerdem verfügt das Terminal über die Active Management Technologie (AMT) von Intel sowie über ein umfassendes Softwarepaket für die Fernverwaltung. Damit kann Software auf einfache Weise neu geladen werden, ohne dass ein Techniker vor Ort erforderlich ist.

Das Toshiba WILLPOS M30 hat eine lange Lebensdauer und verfügt über zukunftssichere Upgrade-Optionen. Da es auch wenig Strom verbraucht, sind nicht nur der Anschaffungspreis, sondern auch die Gesamtbetriebskosten des neuen Terminals niedrig. Es verfügt beispielsweise über einen integrierten Tiefschlaf-Modus, der den Energieverbrauch im Vergleich mit herkömmlichen Stand-by-Modi deutlich reduziert und dadurch auch die Umwelt schont.