Das unerwartete Erwarten

Unibail-Rodamco weitet „Unexpected Shopping“ aus

04.04.2016

Mit dem Launch der Kampagne „Unexpected Shopping“ versetzt Unibail-Rodamco die Kunden des Shopping Centers CentrO in eine Erlebnisdimension, die weit über das reine Einkaufen hinausgeht.

Dabei spiegelt die Werbekampagne das Einkaufserlebnis der CentrO Besucher wider. Sie betont die Vielfalt des Angebots von Europas größtem Einkaufs- und Freizeitzentrum und stellt Schönheit, Fashion, Lifestyle, Gastronomie und Entertainment in den Mittelpunkt. Begleitet wird die Kampagne durch ein ausdrucksstarkes Design mit kreativen Motiven, die für ein einzigartiges und unerwartetes Shopping- Erlebnis stehen.

„Mit seinen exklusiven Services, trendigen und internationalen Top-Marken sowie außergewöhnlichen Events bietet das CentrO seinen Besuchern eine einzigartige Erlebniswelt. ‚Unexpected Shopping’ unterstreicht diesen besonderen Charakter und lädt jeden unserer Kunden ein, den Alltag für einige Stunden hinter sich zu lassen“, erklärt Olivier Nougarou, CEO von Unibail-Rodamco Germany. „Mit der Kampagne lassen wir die Gäste im CentrO immer wieder etwas unerwartet Neues entdecken“, ergänzt Markus Remark, Centermanager des CentrO.

Fashion, Freizeit, Familie – mit dem Konzept des „Unexpected Shopping“ vereint Unibail- Rodamco das vielfältige Angebot seiner Shopping Center unter einem Werbedach. Zugleich unterstreicht das Unternehmen die zukünftige Ausrichtung des CentrO auf Fashion und Beautyprodukte aus dem Premium-Bereich. Dabei wird die Aufmerksamkeit der Kunden gezielt auf die Marken und Shops gelenkt. Zum Launch der Kampagne warten zahlreiche Überraschungsaktionen wie sieben überdimensionale Deckenhänger mit QR-Codes, die den Besuchern im 2-Stundentakt unerwartete Angebote bieten, sowie Guerilla-Aktionen, die in den umliegenden Städten auf den Kampagnenstart hinweisen.

Getragen wird das Konzept vor allem durch eine aufwändige visuelle Gestaltung. So taucht Unibail-Rodamco das CentrO in ein bildgewaltiges Design: Zusätzlich zu den Deckenhängern werden die großen Displays im Mitteldom und in der Coca-Cola Oase (Food-Court) des Centers sowie 14 Videostelen im gesamten Centerbereich mit Bewegtbild bespielt. Besonderer Hingucker: das 2.500 Quadratmeter große Riesenposter, das den Gasometer Oberhausen mit „Unexpected Shopping“ einkleidet. Ein weiteres Highlight ist das 3D Street-Art Gemälde der bekannten Künstler Gregor Wosik und Marion Ruthhardt im Mitteldom des CentrO, welches die Besucher in ein virtuelles Untergeschoss führt.

Unibail-Rodamco hatte das Konzept des „Unexpected Shopping“ bereits 2014 mit der Pariser Kreativagentur BETC Shopper entwickelt, es in Zusammenarbeit mit der Agentur Havas Worldwide adaptiert und europaweit in ausgewählten Shopping Centern gestartet. 2015 wurde die Kampagne bereits erfolgreich in den Pasing Arcaden in München und im Ruhr Park Bochum eingeführt.

Quelle: Unibail-Rodamco