12.12.2011

Datalogic

Datalogic fasst mehrere Tochterunternehmen für automatische Datenerfassungslösungen in einem Geschäftsbereich zusammen

Um die Position im Markt für automatische Datenerfassung (ADC) weiter zu festigen, fasst Datalogic S.p.A. (Borsa Italiana S.p.A.: DAL), ein führender Anbieter von Komplettlösungen sowie von Barcode-Lesegeräten, mobilen Datenerfassungs-Terminals, RFID und industrieller Bildverarbeitung, seine Tochterunternehmen Datalogic Scanning, Datalogic Mobile, Enterprise Business Solution und Evolution Robotics Retail zusammen. Mit Wirkung zum 01. Januar 2012 gehen diese im neuen Unternehmensbereich Datalogic ADC (Automatic Data Capture) auf.

Basierend auf den bisherigen Investitionen der Datalogic Gruppe im Markt für automatische Datenerfassung will Datalogic mit diesem Schritt seine bereits führende Marktposition weiter festigen. Zudem reagiert das Unternehmen auf die steigenden Marktanforderungen hinsichtlich Qualität, Flexibilität, Effizienz und höchst möglicher Kundenzufriedenheit.

Mauro Sacchetto, CEO der Datalogic Guppe, sagt: "Dies ist ein wichtiger Aspekt in der Wachstumsstrategie der Datalogic Gruppe. Unsere wichtigsten Wachstumsträger sind die automatische Datenerfassung (ADC) und die industrielle Automatisierung (IA) und wir möchten in diesen beiden Marktsegmenten eine optimale Marktorientierung erreichen und unsere Konkurrenzfähigkeit weiter verbessern. Die neue Struktur ermöglicht uns einen einheitlichen Ansatz, was entscheidend für große homogene Märkte wie Einzelhandel, Fertigung, Transport & Logistik und Automotive ist."

Andere vertikale und wachsende Märkte erfordern ebenfalls einen geschlossenen Ansatz, da die ADC-Anwendungen auch im öffentlichen Bereich, sowie im Gesundheitswesen, Transport und Freizeitbereich zunehmen. In den Schwellenländern gibt es im Einzelhandel immer mehr Projekte für Automatisierung und intelligente Systeme, hier zählen zudem Flexibilität und Mobilität zu den entscheidenden Faktoren.

Bill Parnell, derzeit CEO von Datalogic Scanning und Datalogic Mobile, wird den neuen Unternehmensbereich Datalogic ADC als CEO leiten. Er sagt: "Diese neue Ausrichtung bringt Bewährtes aus vier Teilunternehmen zusammen, wodurch sich für Datalogic nicht nur neue Möglichkeiten eröffnen sondern wir können auch unsere Marktposition verbessern. Darüber hinaus können wir gegenüber den Kunden mit einem einheitlichen Vertriebskonzept auftreten und uns auf verschiedene Branchen und vertikale Märkte konzentrieren."

Durch die Integration kann Datalogic außerdem seinen Kunden und weltweiten Partnern ein breiteres Produktportfolio aus einer Hand anbieten - von Handheld und fest integrierten Scannern für den Einzelhandel über mobile Terminals bis hin zu integrierten Geschäftslösungen. Zudem wird die Leistungsfähigkeit durch den Einsatz von Best Practices sowie durch eine Konzentration auf spezielle Produkte und Gesamtlösungen für vertikale Märkte verbessert.

Datalogic verfügt weltweit über mehr als 1.000 Partner und pflegt langjährige Beziehungen zu einigen der weltweit größten Einzelhändler, Kurierdiensten und Automobilhersteller, sowie Logistik- und Transportunternehmen. So hat Datalogic auf internationaler Basis mehr als 380 Self-Shopping Systeme installiert und bei den 10 größten Einzelhändlern weltweit kommen Datalogic POS Scanner zum Einsatz, Handheld-Scanner finden sich bei mehr als 30.000 Kunden auf der ganzen Welt.