28.10.2011

ETHALON GmbH

Depot plant Personaleinsatz mit Argos

©  ETHALON GmbH
Gries Deco Company entscheidet sich für Software von Ethalon

Die Gries Deco Company GmbH (GDC), Betreiber der Depot-Filialen, hat sich für die Software ARGOS von Ethalon entschieden. ARGOS wird die Personaleinsatzplanung für die mehr als 3.000 Mitarbeiter in über 200 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernehmen.

Damit konnte sich der Hamburger IT-Dienstleister im Wettbewerb gegen Atoss durchsetzen. „Die große Expertise von Ethalon im Handel war ein wichtiger Grund für unsere Entscheidung“, erklärt Dieter Dix, Leiter Revision bei GDC. ARGOS ist bereits bei großen Einzelhändlern, wie Görtz, Rossmann und Deichmann, im Einsatz. „Mit ARGOS sind wir nicht nur heute gut aufgestellt, sondern die Software unterstützt auch unsere internationalen Expansionspläne in den nächsten Jahren“, so Dieter Dix. Der erfolgreiche Filialist für Wohnaccessoires ist weiter auf Wachstumskurs: Bis zum Jahr 2014 plant das Unternehmen den Ausbau auf 500 Depot-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aktuell betreibt GDC rund 240 Depot Filialen.

Mit ARGOS hat sich GDC für eine Software für die Personaleinsatzplanung entschieden, die leicht zu bedienen ist und somit den Arbeitsaufwand für die Filialleiter erheblich reduziert. Viele Vorgänge können einfach per Drag & Drop vorgenommen werden. „ARGOS wurde speziell für den Einzelhandel entwickelt und basiert auf modernster Technologie“, fasst Norbert Gödicke, Geschäftsführer von Ethalon, die Vorteile der Software zusammen. Dank der modernen Software-Architektur ist ARGOS problemlos an die speziellen Anforderungen jedes Händlers anpassbar.

Die webbasierte Anwendung erfordert keine zusätzliche Software in den Filialen und ist zentral zu verwalten. Sie kann von nahezu jedem webfähigen Gerät genutzt werden. So bleiben Sie flexibel und sparen Zeit und Geld. Denn nur die Software in der Zentrale muss gewartet und aktualisiert werden.