Die EuroShop bewegt! – sich und die Branche

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

EuroShop on Tour: per Flugzeug, Auto und manchmal auch Fahrrad

Beste Vorzeichen für das Branchenhighlight 2017

 

Die EuroShop bewegt: Ob mit dem Flugzeug, im Auto oder per Rennrad - im Vorfeld der EuroShop 2017 wurde die ganze Welt bereist, damit keiner das Highlight der globalen Retailszene im März 2017 verpasst. Insgesamt rund 170.000 km (das entspricht mehr als vier Erdumrundungen) hat das EuroShop-Team allein in diesem Jahr zurückgelegt, um auf weltweiten Präsentationen und Pressekonferenzen über die No. 1 Messe des internationalen Handels zu informieren und auf das große Event im kommenden März vorzubereiten. Die meisten Kilometer gehen dabei auf das Konto von Elke Moebius, Director EuroShop: „Diese Reisen sind hoch interessant und liefern uns für die EuroShop wertvollen Input. Einerseits ist es sehr schön zusehen, welch hohen Stellenwert die EuroShop für die Branche bereits rund um den Globus hat, andererseits ist es extrem spannend auch neue Märkte zu erschließen, wie z.B. Kolumbien oder Südafrika.“

Die letzte Station der „EuroShop on Tour“ werden traditionell die Niederlande sein. Dabei wird die Aussage „die EuroShop bewegt“ wörtlich genommen, denn als passionierte Rennradfahrerin wird Elke Moebius die Strecke von Düsseldorf zur Pressekonferenz in Rotterdam radelnd zurücklegen. An einem Tag Ende November nichts für Zartbeseitete: „Die EuroShop ist meine Passion – das Rennradfahren auch. Dabei gibt es viele Parallelen. Leidenschaft, intensive Vorbereitung und Durchhaltevermögen sind das A und O. Man muss ein klares Ziel vor Augen haben und vorausschauend agieren. Die Zieleinfahrt selbst ist beim Rennradfahren dann das Sahnehäubchen, ebenso wie bei der EuroShop die Messelaufzeit die Krönung jahrelanger Vorbereitung ist.“ So sehen es auch die rund 2.500 Aussteller der kommenden EuroShop von denen die meisten ganz bewusst ihre Innovationen und Produktvorstellungen am 3jahres-Turnus der EuroShop ausrichten. Und auch bei den internationalen Entscheidern der Retailszene ist der Termin in Düsseldorf fest geblockt. Mehr als 110.000 Besucher aus aller Welt werden zwischen dem 05. und 09. März 2017 in den 18 Messehallen der EuroShop erwartet.

Die EuroShop 2017 ist für Fachbesucher von Sonntag, 05. März 2017, bis Donnerstag, 09. März 2017, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 70,- Euro (50,-- Euro im Online-Vorverkauf (e-Ticket), die 2-Tageskarte 90,-- Euro (70,-- Euro im OVV) und die Dauerkarte 150,-- Euro (130,-- Euro im OVV). Die Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Hin- und Rückfahrt zur EuroShop mit VRR-Verkehrsmitteln (Verkehrsverbund-Rhein-Ruhr).

EuroShop Basics:

Im Jahr 1966 wurde die EuroShop erstmals von der Messe Düsseldorf veranstaltet und findet im Drei-Jahres-Turnus statt. Ideeller Träger ist das EHI Retail Institute. Die letzte EuroShop im Jahr 2014 verzeichnete 2.229 Aussteller aus 56 Ländern auf über 116.000 m² netto Ausstellungsfläche und über 109.496 Fachbesucher, davon 63 Prozent aus dem Ausland. 

Weitere Informationen unter www.euroshop.de.

Ihr Presse-Kontakt:
Dr. Cornelia Jokisch, Tanja Karl
Tel.: +49 (0)211/4560-998/-999
Fax: +49 (0)211/4560-8548
Email: JokischC@messe-duesseldorf.de
KarlT@messe-duesseldorf.de

Stand: Oktober 2016

 

Ihr Presse-Kontakt:

Cornelia Jokisch
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-998
Fax: +49 (0)211 4560-87998
JokischC@messe-duesseldorf.de

Tanja Karl
(Assistenz)
Tel.: +49 (0)211 4560-999
Fax: +49 (0)211 4560-87999
KarlT@messe-duesseldorf.de