Digitalisierung von Licht

Licht lockt Leute – Wechsel weckt Wahrnehmung

Licht ist für den Handel schon lange ein wichtiges Mittel zur Warenpräsentation. Seit Erfindung der Gaslampen wurden neue technische Entwick- lungen so rasch wie möglich für die Ladenge- staltung genutzt. Jetzt jedoch geht es nicht mehr nur um eine feste Lichtstimmung. Licht soll wandelbar sein – im Laufe des Tages, je nach Saison. Wichtig für den Handel sind daher nicht nur neue Leuchten, sondern auch neue Steuerungstechnik.

Interview mit Dr. Armin Wedel, Fraunhofer Institut für Angewandte Polymerforschung, Potsdam

Nach der LED wird jetzt die OLED entwickelt, die organische Leuchtdiode – englisch organic light emitting diode. Was ist jetzt schon machbar, was sind die Vorzüge der leuchtenden dünnen Bauelemente? Unsere Fragen beantwortet Dr. Armin Wedel, der die technischen Bedingungen für OLED in der Beleuchtung erforscht. Er glaubt, dass erst ein kleiner Teil der Einsatzmöglichkeiten bekannt ist.

Interview mit ZVEI Geschäftsführer Dr. Jürgen Waldorf

Salvador Dali hat mit bunten Farben gemalt, Lichtdesigner können mit buntem Licht malen. Dabei hilft DALI. Die Abkürzung steht für „Digital Addressable Lighting Interface“. Diese international einheitliche digitale Schnittstelle ist die Basis für intelligentes und flexibles Lichtmanagement. In der Arbeitsgemeinschaft DALI haben sich Hersteller von Kontrollgeräten zusammengeschlossen, um den Standard zu fördern.