18.12.2012

Ansorg GmbH

Duty-Free am Airport Charles de Gaulle

Ansorg_LED_CDG
Anfang Juli 2012 hat die SDA (Société de Distribution Aéroportuaire), ein Joint Venture zwischen der Lagardère Services Gruppe und Aeroports de Paris (ADP), seine neuen BuY PARIS DUTY FREE Stores eröffnet. Die Stores befinden sich im Terminal 2E sowie im Übergang zwischen Terminal 2A und 2C im Pariser Flughafen Charles de Gaulle.

Vizona France wurde mit dem Ladenbau beauftragt, Ansorg France war für eine effiziente und warenbetonende LED-Beleuchtung verantwortlich. Entworfen und realisiert wurden die Luxus-Stores von der Agentur Versions. Die neue elegante Architektur in Pariser Stil unterscheidet die Stores von anderen Airport Shops. BuY PARIS DUTY FREE bildet einen ehrwürdigen Rahmen für die berühmtesten französischen Marken und versprüht den Zauber von Paris.

Mehrere Warenwelten in den Stores

In einer eleganten und ruhigen Stimmung hat der Kunde die Möglichkeit, in mehrere Welten einzutauchen: Von Parfüm- und Kosmetik über Delikatessen und Süßwaren bis hin zu Spirituosen und Tabakwaren. Eine erleichterte Wegeführung schafft einen einzigartigen Point of Sale.

Gesamtkonzept mit Beleuchtung und Warenträgern

Attraktiv gestalten sich entsprechend zu den Marken auch die von Vizona installierten Warenträger. Für die Parfum-, Kosmetik- und Süßwarenshops wurde weiß lackiertes Holz und Glas eingesetzt, die Farbe schwarz hingegen bei den Möbeln für die Spirituosen- und Gastronomieflächen. Die Tabakwarenflächen sind in Brauntönen gehalten.

Beleuchtung setzt Akzente

Das Beleuchtungskonzept der Stores setzt vollflächig auf effiziente LED-Lösungen, die der hochwertigen Warenpräsentation gerecht werden. Als dominierendes Element im Mittelraum strukturiert das Lichtkanalsystem Vario die Decke einheitlich. Eingesetzte Downlights sorgen für eine gleichmäßige, helle Beleuchtung des Raumes, engstrahlende Spotlights akzentuieren die einzelnen Warenträger.

Flexible Anpassung an die verschiedenen Waren

Die Variabilität des Systems garantiert auch eine flexible Anpassung an die unterschiedlichen Warenpräsentationen. Engstrahlende kardanische Einbaustrahler sind an allen äußeren Deckenbereichen zur Betonung der Warenträger eingesetzt. Entlang der Randzonen sorgt der Strahler Take mit großem Lumenpaket für eine gleichmäßige, helle Beleuchtung der Wandregale. Der Kontrast zum Mittelraum setzt zum einen die Ware besonders in Szene, zum anderen verleiht es dem Kunden Orientierung im Raum.

Eingansgbereich mit ansprechender Ausleuchtung

Zwischen den Take-Strahlern sind engstrahlende Spotlights der Serie Brick platziert, die Highlights an den flachen Warenträgern im Mittelraum setzen. Auch der attraktiv gestaltete Eingangsbereich erfährt eine zusätzliche Beleuchtung und erhält so eine anziehende Wirkung. LED-Downlights der Serie Maxx sorgen für eine arbeitsplatzgerechte Beleuchtung des Kassenbereichs.