23.05.2011

ETHALON GmbH

ETHALON 's Kassen- und Filialsystem als ASP


PRIAMOS ASP verbindet Kasse mit Cloud Computing
Die ETHALON GmbH, spezialisierter IT-Dienstleister für den Handel, bietet ihr Kassen- und Filialsystem PRIAMOS jetzt auch als ASP-(Application Service Provider)-Variante an. In den Filialen verbleibt die Kasse als offline Lösung. Alle filialübergreifenden Prozesse, wie Buchhaltungs- und Personaldaten, werden darüber hinaus zentral über das Internet bereitgestellt und können sowohl von der Kasse aus als auch von jedem beliebigen Ort via Internetbrowser genutzt werden. PRIAMOS ASP kombiniert das physische Kassensystem mit einer modernen Cloud Computing Lösung.

PRIAMOS ASP bietet eine moderne Kasse mit einfach zu bedienender Touchscreen-Oberfläche und ergonomischer Funktionsauswahl und eine Reihe von zusätzlichen filialübergreifenden Prozessen. Hierzu zählen Buchhaltungs- und Personaldaten, Auswertungen, filialübergreifende Bestandsdaten, Frequenzmessungen, Gutschein-/Geschenkkarten-Handling und der Etikettendruck. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Filialportal mit Funktionen wie E-Mail, Kalender, Personaleinsatzplanung, Materialbestellungen sowie Mitarbeiter- und Filialverzeichnisse über die Kasse zu nutzen.

Bislang wurden diese Funktionalitäten - wenn verfügbar - häufig über einen eigenen Backoffice-PC in der Filiale bedient, mit PRIAMOS ASP stehen alle Funktionen via integrierten Internet-Browser direkt auf der Kasse zur Verfügung. Darüber hinaus kann der Filialleiter auf diese Daten auch über das Internet von nahezu jedem beliebigen Ort zugreifen. In den Filialen verbleibt als einzige technische Hardware die Kasse, die auch offline betrieben werden kann.

PRIAMOS ASP richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Händler, die eine moderne Kassenlösung nutzen möchten. Sie erhalten über PRIAMOS ASP wesentlich mehr Funktionalitäten als bei einer stand-alone Kasse. Die Filialinstallation wird durch die ASP Architektur stark vereinfacht. ETHALON übernimmt die gesamte Administration inklusive Datensicherung der zentralen Infrastruktur sowie Service und Support des Kassen- und Filialsystems. Für den Einzelhändler bleiben die Kosten transparent und planbar, da er einen festen monatlichen Mietpreis für die Nutzung bezahlt. Durch die Miete entfallen zudem die Investitionskosten in Hard- und Software. So kann er sich voll auf sein Kerngeschäft konzentrieren.