29.10.2013

Enso Detego GmbH

Enso Detego unterstreicht Commitment zur Fashion-Industrie mit Berufung von American Apparel Ex-CIO Stacey Shulman

(Graz, 22. Oktober 2013) – Enso Detego GmbH, ein führender Anbieter von RFID Software-Produkten und
-Lösungen für den Bekleidungshandel, hat Stacey Shulman, eine Expertin für Einzelhandels-IT, in den Unternehmensbeirat berufen. Frau Shulman wurde 2013 als eine der sieben einflussreichsten Führungskräfte im Bereich Technologie für den Einzelhandel und “CIO of the Year” von RIS News und ihren Branchenkollegen genannt.


Als CIO von American Apparel von März 2009 bis Oktober 2013 trug Stacey Shulman die weltweite Verantwortung für die Bereiche Technologie, E-Commerce und Vermeidung von Inventurdifferenzen. Frau Shulman hat über zwei Jahrzehnte Erfahrung mit Technologien für den Einzelhandel und ist eine Spezialistin für internationales Wachstum und Lokalisierung. Vor American Apparel war sie als Vice President für Forschung und Entwicklung bei einer Firma für Einzelhandelssoftware tätig. Die von Shulman und ihren Teams entwickelten Lösungen werden heute in über 100000 Einzelhandelsgeschäften in mehr als 75 Ländern eingesetzt.


“Mit Frau Shulman’s Berufung in unseren Beirat unterstreichen wir unseren strategischen Fokus und unser Committment zur Modebranche. Ihre Erfahrung und ihr Verständnis für Herausforderungen der Informationstechnologie von großen und vertikal integrierten Modemarken wird uns helfen, unser Software-Portfolio den heutigen Trends der Fashionindustrie entsprechend auszubauen,” sagt Ewald Braith, CEO von Enso Detego.


“Ich freue mich sehr darauf, das Team von Enso Detego dabei zu unterstützen, ihr Portfolio von RFID Software-Lösungen und die Geschäftstätigkeiten im Modehandel auszubauen. Enso Detego ist in diesem Segment schon sehr gut positioniert. RFID auf Produktebene ist eine der Technologien, die die Modeindustrie derzeit mehr und mehr Aufschwung geben,” sagt Stacey Shulman.