18.04.2011

EPSON Deutschland GmbH

Epson unterstützt Duisburger Grundschule auf dem Weg zum Energiesparmeister 2011

GGS Zoppenbrückstraße eine von zehn Energiesparmeister-Schulen

Epson unterstützt als Patenunternehmen eine der Gewinnerschulen des Wettbewerbs „Energiesparmeister 2011“. Die Duisburger Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Zoppenbrückstraße konnte sich als eine von zehn Schulen in dem von Bundesumweltministerium und der Kampagne „Klima sucht Schutz“ ausgeschriebenem Wettbewerb durchsetzen. Vom 4. bis 18. April 2011 findet auf www.energiesparmeister.de die Online-Abstimmung für den Energiesparmeister „Gold“ statt.

Mit ihrem Engagement beeindruckten die Grundschüler der GGS Zoppenbrückstraße nicht nur die Jury, sondern auch ihr Patenunternehmen, die Epson Deutschland GmbH. Das Besondere: Hier bringen Kinder ihren Eltern etwas bei, nämlich richtiges Energiesparen. Die Grundschüler sparen nicht nur in der Schule Heizenergie, Wasser und Strom, sondern tragen das erlernte Energiebewusstsein auch nach Hause. Dafür erstellten sie eine Sammlung von praktischen Energiespartipps, führten Energiesparpässe und animierten ihre Eltern zu umweltverträglichem Verhalten. Weit über 100 Haushalte konnten so erreicht werden. Diese reduzierten ihren Fernsehkonsum innerhalb von zwei Wochen um insgesamt 7.500 Minuten und ließen 130-mal das Auto stehen.

Epson Deutschland Geschäftsführer Henning Ohlsson freut sich sehr über den Einsatz der Grundschüler: „Das Konzept ist genau das Richtige: Verstehen lernen, wie Energie entsteht und vor allem, wie man sie einsparen kann. Wir hoffen sehr, dass sich die GGS Zoppenbrückstraße im Rennen um den Titel Energiesparmeister „Gold“ durchsetzen kann.“

Epson fungiert bereits zum zweiten Mal als Patenunternehmen für den Wettbewerb Energiesparmeister und setzt sich darüber hinaus in vielfältiger Weise für den Umweltschutz ein. Auch an Grundschulen in der Region ist Epson seit Jahren aktiv und finanziert dort Umweltunterricht, der von der Deutschen Umwelt Aktion angeboten wird.