14.01.2014

dimedis GmbH

EuroShop 2014: Digitale Displays im Handel und am POS

kompas im Einsatz: interaktives Digital Signage in Shopping-Malls

dimedis präsentiert interaktives Digital Signage für Shopping-Malls und Autohäuser – Digitale Displays am POS: Bäckerei Padeffke – Deutschlandpremiere: Digital Signage Software kompas 7.0


Köln, den 14. Januar 2014 – Auf der Weltleitmesse für den Handel EuroShop in Düsseldorf präsentiert dimedis den Einsatz digitaler Displays und Wegeleitsysteme für den Handel und den POS. Praxisbeispiele wie die Digital Signage Stelen in den Arcaden Shopping Malls, Displays in der Bäckerei-Konditorei Padeffke, die HappyBaby Theke sowie ein Beispiel aus dem Autohaus stehen im Mittelpunkt der Präsentation. Vom 16. - 20. Februar 2014 stellt dimedis in Halle 3 (Stand F86) das mehrfach preisgekrönte Digital Signage System kompas sowie die Wegeleitung kompas wayfinding vor. Eine Stele aus dem Einkaufszentrum "Köln Arcaden" und weitere Anwendungen geben dem EuroShop-Besucher einen praxisnahen Eindruck, was man mit der kompas Digital Signage Software für die Kundenkommunikation im Handel und am POS umsetzen kann. Zudem ist eine Stele mit der iFeedback-Anwendung ausgerüstet, mit der man schnell und einfach Feedback geben kann. Besonderer Coup: Erstmals wird die neue Version der Digital Signage Software kompas in Deutschland vorgestellt. kompas 7.0 wird mit einem ausgebauten und verbesserten Rechtemanagement sowie einer neuen grafischen Oberfläche ausgeliefert.


Digitale Displays in der Bäckerei


EuroShop-Besucher können am dimedis-Stand die Digital Signage Lösung für die traditionsreiche Bäckerei-Konditorei Padeffke kennen lernen. Padeffke setzt mit 20 Standorten in der Kundenkommunikation neue Maßstäbe. Digitale Displays (Digital Signage) informieren und unterhalten die Kunden und Besucher in den Filialen. Der Meisterbäckerbetrieb Padeffke bietet auf den Displays neben Werbung auch Infotainment an wie z.B. das lokale Wetter. Zudem werden Informationen rund um Brot und Gebäck sowie Rezepte und Tipps den Besuchern der Filiale unterbreitet.


 


Digital Signage in Shopping Malls: Best Case Arcaden Shopping


Das Essener Unternehmen mfi Management für Immobilien AG(Arcaden Shopping) nutzt kompas Digital Signage bundesweit in seinen Zentren, um die Kundenbindung zu stärken. Dabei verknüpft mfi bestehende Couponing- und Mitgliedskartensysteme mit interaktivem Digital Signage. mfi nutzt hochwertige Stelen, die mit großen touchfähigen Displays, einem Drucker, Kartenlesegerät und einer Kamera ausgestattet sind. EuroShop-Besucher können auf dem dimedis-Stand erfahren, wie dieses System die Kundenkommunikation in den Shopping Malls verbessert und die Bindung steigert. Die Interaktion mit dem Besucher der Shopping-Mall steht dabei im Mittelpunkt.


Digitale Wegeleitung am POS


Neben klassischem Digital Signage präsentiert dimedis auf der EuroShop die Wegeleitung kompas wayfinding auf einer Stele. Messebesucher können auf dem dimedis-Stand eine Wegeleitlösung für Messen und Einkaufszentren ausprobieren.


Das Besondere daran ist die von dimedis eigens für kompas wayfinding entwickelte LogoCloud, welche die Logos aller im Einkaufszentrum verfügbaren Shops in Form einer großen, langsam rotierenden „Wolke“ darstellt. Besucher können das gewünschte Logo berühren, woraufhin der Rest der Wolke ausgeblendet und der kürzeste Weg zum ausgewählten Shop als animierte Linie angezeigt wird.


Jedes kompas wayfinding Terminal berechnet den Weg dynamisch auf Basis seines Standorts und seiner Ausrichtung; die einzelnen Terminals können also jederzeit frei an beliebigen Positionen im Einkaufszentrum oder in der Messe platziert werden.


Interaktives Digital Signage im Autohaus mit kompas smart.remote


kompas Digital Signage erlaubt noch mehr Interaktion: das Smartphone als Fernbedienung. Vor einem Schaufenster können Betrachter über einen QR-Code auf dem Bildschirm direkt mit ihrem Smartphone Inhalte auf dem Display steuern. Gezeigt wird das am Beispiel eines Autohauses, das auf seinem Monitor Angebote für diverse Autoklassen zeigt, aus denen der Betrachter auswählt. Der QR-Code führt auf eine mobileWebseitemit einem einfachen Menü, darüber wählt der Betrachter die Autoklasse aus, die ihn interessiert. Auf dem Digital Signage Display erscheinen dann nur die relevanten Inhalte.


HappyBaby Theke – Digital Signage im Fachhandel


HappyBaby Shop TV von dimedis und der EK/servicegroup wird in mehreren Filialen der Fachhandelskette HappyBaby eingesetzt. Es bietet die Möglichkeit einen klassischen Digital Signage Werbemonitor auch als Online-Shop des Unternehmens zu nutzen. Das ermöglicht nicht nur eine größere Produktvielfalt auf minimierter Ausstellungsfläche. Wünscht der Kunde eine Variation des gewählten Produkts, kann diese Variante am Bildschirm präsentiert und direkt mit wenigen Klicks online bestellt werden. EuroShop-Besucher haben die Möglichkeit, die Installation (HappyBaby-Theke) vor Ort live zu erleben und zu lernen, wie man mit Digital Signage Kosten sparen und den Vertrieb effektiv unterstützen kann.


iFeedback exklusiv auf dem dimedis-Stand


Eine Stele auf dem dimedis-Stand wird das iFeedback-Programm der Firma BHM Media Solutions GmbH präsentieren. Damit können Besucher schnell und unkompliziert Feedback geben, etwa wie sie die Messe oder den dimedis-Stand bewerten.


Einladung
Lernen Sie auf der EuroShop die neuesten Digital Signage Entwicklungen für den Handel und POS kennen und vereinbaren Sie ein Gespräch mit dimedis-Geschäftsführer Wilhelm Halling und dem Bereichsleiter Digital Signage Patrick Schröder.


Gerne zeigen wir Ihnen unsere aktuellen kompas Digital Signage und Wegeleit-Systeme mit den neuesten interaktiven Features und sprechen über unsere zukünftige Strategie.


dimedis auf der EuroShop 2014
Was: dimedis Stand
Wo: EuroShop, Messe Düsseldorf, Halle 3, Stand F86
Wann: 16.02. - 20.02.2014


----------------------------


Über Digital Signage


Mit Digital Signage (dt.: Digitale Beschilderung) wird der Einsatz digitaler Medieninhalte bei Werbe- und Informationssystemen wie elektronische Plakate, elektronische Verkehrsschilder, Werbung in Geschäften (Instore Marketing), digitale Türbeschilderung oder Großbildprojektionen bezeichnet. Digital Signage wird zunehmend im öffentlichen Raum eingesetzt, wie zum Beispiel in Bahnhöfen, Flughäfen und Einkaufszentren.


dimedis zählt mit seinem Digital Signage Produkt kompas zu den führenden deutschen Anbietern und wird auf mehr als 4.500 Player genutzt.


Über kompas


kompas® wurde von der dimedis GmbH aus Köln entwickelt und ist eines der leistungsfähigsten und flexibelsten Digital Signage-Systeme am Markt. kompas ist für den Digital Signage Anwender intuitiv und einfach per drag&drop nutzbar und wird auf mehr als 4.500 Player in ganz Deutschland genutzt. kompas steuert damit eines der größten Netzwerke Deutschlands. Die kompas Software ist stabil und setzt auf HTML5. Zur kompas Produktfamilie gehört die preisgekrönte Wegeleitung.


kompas ist mehrfach ausgezeichnet: 2008 und 2011 erhielt die Software den VISCOM Digital Signage Best Practice Award, 2011 den POPAI Digital Award Gold für die "Best Digital Media Technology".


Weitere Informationen sind erhältlich unter www.kompas-software.de


Über dimedis


dimedis steht für digitale Mediendistribution. Das 1996 in Köln gegründete Software-Unternehmen hat sich auf Messe- und Digital Signage-Lösungen spezialisiert. Zum Kundenkreis der dimedis GmbH zählen die Messen Düsseldorf, Stockholm, Köln und Stuttgart, die Westfalenhallen Dortmund, Reed Expo, INFOX, BVB, Die Continentale, British American Tobacco sowie die Shopping Center-Betreiber ECE, SEC und mfi. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Informationen erhältlich unter www.dimedis.de oder blog.dimedis.de.


 


Kontaktperson für Presseanfragen:


Ibrahim Mazari
Leiter PR/Kommunikation
imazari@dimedis.de
+49 (0) 221 – 921 260 52



dimedis GmbH
Dillenburger Straße 83
51105 Köln
Geschäftsführer: Wilhelm Halling