Exklusive Mode-Marke in einem Würzburger Mode-Laden


Am 18. März 2010 eröffnete die Premium-Modemarke Schumacher den ersten Shop-in-Shop in Würzburg. Eliane-Moden erweiterte das 100 Quadratmeter große Geschäft um 60 Quadratmeter, auf denen jetzt die exklusive Damen-Oberbekleidung von Dorothee Schumacher präsentiert wird.

„Grundidee der Flächengestaltung war die Vision eines luxuriösen, begehbaren Kleiderschrankes“, heißt es bei Schumacher (www.schumacher.de) in Mannheim. Es dominieren die Firmenfarben, die Schumacher als „Nude“ (heller Hautton) und „Greige“ (grau-beige) bezeichnet. „Harmonische Gegensätze“ – diese Handschrift aus der Kollektion prägt auch die Ladengestaltung in geradlinigem Design. Warenträger aus edlem Messing und klassisch anmutende Wandvertäfelungen bilden einen Kontrast zu Beton-Oberflächen. Alte, helle Möbel sorgen für Einzigartigkeit und Persönlichkeit. Ein exklusiv für Schumacher entworfener moderner Überseekoffer soll Fernweh wecken.

Schumacher glaubt an die Stärke seiner Händler. Eliane Broermann, Inhaberin von Eliane-Moden in Würzburg, ist Handelspartnerin der ersten Stunde. Sie betreibt die Schumacher-Fläche mit eigenem Personal. Die Ladengestaltung wurde von dem Euroshop-Aussteller Heikaus (www.heikaus.de) aus Mundelsheim bei Ludwigsburg entwickelt.

Inzwischen hat Schumacher weitere Shop-in-Shops eröffnet: neben Innsbruck und Lech in Österreich auch in Stuttgart und Koblenz. In Kuwait entstand ein eigenständiger Markenshop, ein Standort in Russland ist geplant.

René Schellbach, EuroShop.de

 
 

Weitere Beiträge zum Thema

- Herzlich willkommen an der Bedientheke

- Shop-Gestaltung: Der Handel profitiert vom Image einer Marke