17.01.2013

Online Software AG

Getränkeland Heidebrecht setzt auf PRESTIGEenterprise

online_software_prestige_enterprise
Seit Ende 2012 ist in rund 100 Märkten bei Getränkeland Heidebrecht eine Digital-Signage-Lösung in der Kundenkommunikation im Einsatz. Die Basis bildet die Filialsoftware PRESTIGEenterprise, die marktführende Software zur Steuerung und Ausstrahlung multimedialer Kommunikation am POS – vom Bildschirm bis zum Smartphone.

Das Management der gesamten POS-Preis- und Werbekommunikation erfolgt webbasiert. Alle Module, Funktionen und Anwendungen der crossmedial konzipierten Software lassen sich plattformunabhängig via Standard-Browser entsprechend der technischen Infrastruktur bei Getränkeland Heidebrecht nutzen. Ein hoher Automatisierungsgrad der Software reduziert den Personalaufwand für die Pflege auf ein Minimum.

Neue Kaufimpulse generieren, Image stärken

Mit dem Einzug neuer digitaler Medien verfolgt das Management von Getränkeland Heide-brecht zweierlei. Dazu Axel Heidebrecht, Geschäftsführer von Getränkeland Heidebrecht: „Plakate und Deckenhänger reichen heute als visuelle Anreize nicht mehr aus – die Kunden sind offen für eine Ansprache über moderne Medien. Mit unserer neuen Instore-Kommunikation wollen wir nicht nur neue Kaufimpulse generieren, sondern darüber hinaus auch unser Image als innovativer Getränkemarkt positiv unterstreichen.“ Konkret zeigt der Marktführer im Nordosten Deutschlands via Bildschirm unter anderem Sonderangebote sowie neue Aktionen und Produkte – wöchentlich aktuell im Rahmen des Kundenservices. Gut nutzen lässt sich hier die ausgereifte Timerfunktion von PRESTIGEenterprise, mit der die Playlists automatisiert zu bestimmten Zeitpunkten ausgestrahlt werden können.

Unabhängige Lösung durch mobiles UMTS-Netz

Besonderes Highlight der Lösung ist ihre Mobilität: Da an den meisten Standorten des Unternehmens mit Firmenzentrale in Elmenhorst nur geringe Bandbreiten für Internetverbindungen zur Verfügung stehen, die in erster Linie vom Kassen- und Warenwirtschaftssystem genutzt werden, erfolgt der Betrieb der Gesamtlösung über ein mobiles UMTS-Netz, das völlig unabhängig von der Existenz einer Internet-Verbindung in den Märkten arbeitet.