28.02.2017

Online Software AG

Große Lösungen ganz klein zeigt der IoT– Miniatursupermarkt im PRESTIGE Solution Campus

IoT-Store in Miniaturform zeigt Potentiale des Internet of Things für den Handel live - SAP HANA basiert mit Data-based Promotion und face tracking advertising.
Das „Internet der Dinge“ soll den Menschen bei seinen Tätigkeiten unmerklich unterstützen, ohne abzulenken oder überhaupt aufzufallen. Die intelligente Vernetzung von Geräten und Maschinen über das Internet, wird unser Leben und Arbeiten in der Zukunft wesentlich verändern. Auch für den Einzelhandel bieten die zunehmende Digitalisierung der Ladengeschäfte sowie die mögliche Vernetzung von Gegenständen untereinander und mit dem Nutzer ein riesiges Innovationspotenzial mit großem Mehrwert. Der PRESTIGE Solution Partner Allgeier Enterprise Services AG hat in Zusammenarbeit mit der Online Software AG einen Miniatursupermarkt gebaut, in dem einige besonders erfolgversprechende Lösungen anschaulich und leicht verständlich gezeigt werden.

Der Modelsupermarkt in Miniaturform, kurz „IoT Store“ basiert auf einem SAP HANA System und zeigt u.a. Data-based Instore-Promotion und face tracking advertising. In der Individualisierung von Angeboten und dem Zeigen von Werbecontent, der für den Kunde auch wirklich relevant und deshalb interessant ist, liegt die Zukunft der POS-Kundenansprache, sei es basierend auf RFID-getaggte Waren, Smartphone- bzw. App-Profildaten oder anhand von Alter und Geschlecht.

Digitale Elemente in der Ladengestaltung sowie die Nutzung des Smartphones für Kundenbindungs- und Rabattaktionen ermöglichen höhere Verkäufe und geringere Wartezeiten. Intelligente Regale, die automatisiert den verbleibenden Warenbestand registrieren, ermöglichen ein ganz gezieltes Nachbestellen. Regallücken können so vermieden werden und für den Endkunden bietet sich die Möglichkeit, lokale Warenbestände noch präziser abzufragen, um diese dann per Click & Collect zur Abholung zu reservieren.
Geringere Kosten durch Automatisierung und zusätzliche Umsatzpotenziale durch gezielte Kundenkommunikation – sorgen für relevante Impulse in der Entwicklung des stationären Einzelhandels.

Mehr Bequemlichkeit für die Kunden verspricht auch die teilweise Verlagerung des Point of Sale in das Lebensumfeld der Konsumenten, die durch das IoT ermöglicht wird. Beispielsweise durch Mehrwertservices in den Apps der Händler. So ermöglicht das neueste App-Modul „360 Grad“ von PRESTIGEenterprise Handelskunden per Video mit 360 Grad Rundumblick durch die Filialen zu spazieren und sich per „Virtual Reality“ von zu Hause aus über das aktuelle Sortiment zu informieren. Der Kunde kann von seinem Wohnzimmer aus vollständig virtuell in die stationäre Shoppingwelt eintauchen. 

Der IoT Store wird im PRESTIGE Solution Campus am Stand der Online Software AG in Halle 9/A79 von Allgeier Enterprise präsentiert. Alle Funktionen können live gezeigt werden. Zudem kann der Miniaturmarkt via VR-Brille virtuell begangen werden.

Mehr unter: https://www.online-software-ag.de/euroshop2017.html 

Ausstellerdatenblatt