Hema eröffnet ersten Flagshipstore in Deutschland

25.01.2017

Die Warenhauskette Hema eröffnet heute in Köln seinen ersten deutschen Flagshipstore. Damit entscheidet sich Hema im Rahmen seiner Expansionsstrategie für eine weitere Ausdehnung in Deutschland. 

Bild: feierliche Eröffnung des Hema Flagshipstores in Köln; copyright: Hema

© Hema

Hema Köln: eine der größten internationalen HEMA-Filialen weltweit

Das neue Ladenlokal befindet sich an der Hohe Straße, einer der wichtigsten Geschäftsstraßen Kölns und ganz Nordrhein-Westfalens. Die Hohe Straße, auf der alle großen Einzelhandelsketten vertreten sind, befindet sich in unmittelbarer Nähe des Kölner Doms. Mit etwa 600 Quadratmetern ist der Shop eine der größten Filialen basierend auf HEMAs internationalem Konzept. 

Weitere Expansion in Deutschland

Neben dem Kölner Flagshipstore sind für die kommenden Jahre noch weitere Eröffnungen von Key City Stores in Deutschland geplant. Hema konzentriert sich dabei auf die sieben beliebtesten Shopping-Städte: Neben der Filiale in Köln sollen Filialen in Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf folgen. Für 2017 ist die Eröffnung mindestens eines weiteren deutschen Key City Stores geplant. Ab 2018 will Hema die Expansion in Deutschland dann schneller vorantreiben. 

Richard Flint, Director International und Mitglied der Hema-Geschäftsführung: "Internationale Expansion ist ein wichtiger Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Hier rechnen wir uns in Deutschland große Chancen aus. Auf Grundlage unseres erfolgreichen internationalen Konzepts sehen wir unsere Möglichkeiten vor allem in Großstädten. Insbesondere die Beliebtheit unseres deutschen Onlineshops hat zu unserer Entscheidung beigetragen, auch in Deutschland weitere Filialen zu eröffnen. Die positiven Reaktionen, die wir im Vorfeld der Eröffnung in Köln von unseren Kundinnen und Kunden in Deutschland bekommen haben, sind überwältigend und zeigen, dass Hema auch hier mit offenen Armen empfangen wird."

Quelle: Hema