Hitmeister rückt in die Top 3 der Online-Marktplätze vor

Bild: Diagramm Einzelhandel; Copyright: obs/real,- SB-Warenhaus GmbH/Hitmeister GmbH

10/01/2017

Hitmeister überzeugt mit einer hohen durchschnittlichen Orderzahl und rangiert damit in Deutschland auf Platz drei der klassischen Marktplätze für Onlinehändler, hinter Amazon und Ebay. Das Kölner Unternehmen überzeugt mit starker Performance und zieht mit deutlichem Vorsprung an Wettbewerbern wie Rakuten, Yatego und Allyouneed vorbei. Nicht nur für seine über 2,6 Millionen Kunden ist Hitmeister ein beliebter Online-händler. Mittlerweile nutzen auch rund 5.000 Händler den Online-Marktplatz als zusätzlichen Vertriebskanal und greifen dabei auf eine Fülle technischer Multichannel-Lösungen zurück. Durch die stetigen Optimierungsprozesse der vergangenen Monate konnte Hitmeister über das E-Commerce Komplettsystem plentymarkets im Oktober seine generierten Aufträge für Händler weiter ausbauen.

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multichannel-Vertrieb verbindet. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette lässt sich mit der online-basierten Software der gesamte Online-Handel voll automatisiert umsetzen. Im Durchschnitt wickelt jeder registrierte plentymarkets-Händler rund 51 Hitmeister-Bestellungen pro Monat ab. So erreicht ein Hitmeister-Partner im Durchschnitt bis zu zehn Prozent seines Ebay-Umsatzes über die Plattform. In den etablierten Kategorien wie "Garten & Heimwerken", "Möbel", "Elektronik" sowie "Küche & Haushalt" verarbeiten Händler häufig bereits mehrere tausend Hitmeister-Bestellungen im Monat. "Hitmeister ist auch für mich ganz klar meine Nummer drei unter den Marktplätzen", sagt Michael Atug, Geschäftsführer der Firma MAW Werkzeuge GmbH. Für den erfolgreichen Online-Händler und gefragten E-Commerce-Speaker steht das Kölner Unternehmen zu recht auf dem Podium. Die strategische Partnerschaft mit dem Hypermarkt-Unternehmen real,- unterstützt seit diesem Jahr zusätzlich das Wachstum des Online-Marktplatzes. "Unsere langjährige E-Commerce- und Online-Marketing-Erfahrung, gepaart mit der Reichweite und Markenbekanntheit von real,-, bieten die ideale Voraussetzung für unsere Händler und Lieferanten um ein noch stärkeres Angebot zu schaffen", bestätigt Hitmeister-CEO Gerald Schönbucher.

Optimierungsprozesse mit Vorteilen für Online-Händler

Prozessoptimierungen, neue Qualitätsanforderungen an die Produktdaten und Investitionen in allen wichtigen Kernbereichen der letzten Jahre haben sich für Hitmeister und seine Händler ausgezahlt. So erzielt der Online-Marktplatz in einigen Produktkategorien im Vergleich zum Vorjahresmonat ein deutliches Umsatzplus von mehr als 100 Prozent. Damit unterstreicht Hitmeister einmal mehr seine ambitionierten Wachstumsziele und hält am kontinuierlichen Aufwärtstrend der letzten Monate fest.

Um möglichst viele Artikel optimal zu bewerben und dem Kunden ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten, sind vollständige Artikelangaben von maßgeblicher Bedeutung. Zuletzt hat Hitmeister deshalb die Qualitätsanforderungen an seine Produktdaten deutlich in den Vordergrund gerückt. "Seit September diesen Jahres sind neben EAN, Titel und Hersteller auch Attribute, wie Beschreibung und Bild eine Pflichtangabe", erklärt Karsten Tralst, Leiter Marketing bei Hitmeister. "So konnten wir signifikante Sortiments-Verbesserungen erzielen, die sich nicht nur positiv auf die Attraktivität unseres Portfolios und steigende Transaktionszahlen, sondern auch auf die Platzierung innerhalb der relevanten Suchmaschinen ausgewirkt haben." Auch die vielen detaillierten und kostenfreien Ratgeberseiten für verschiedene Kategorien lieferten in diesem Zusammenhang wertvolle Unterstützung - sowohl für ratsuchende Kunden als auch für unerlässliche Suchmaschinen-relevanz. "Die redaktionellen Inhalte helfen uns, neue Nutzer zu gewinnen und zusätzliche organische Reichweite sowie die gewünschten SEO-Rankings zu erzielen", so Tralst.

Begleitet wurden die Optimierungsmaßnahmen der Webseite durch weitere Aktivitäten und Investitionen in den Bereichen Online-Marketing, Personal, Vertrieb und IT. Zu den verschiedenen Marketing- und Kommunikationskanälen, die von Hitmeister bespielt werden, gehört auch die gezielte Ansprache der mobilen Internetnutzer. Dank des responsiven Designs liegt der mobile Trafficanteil mittlerweile bei 55 Prozent.

Geringere Hürden für Online-Händler

Aktuell verfügt Hitmeister zudem über mehr als 30 Schnittstellen zu Software-Systemen für Onlinehändler wie beispielsweise plentymarkets, Shopware und Speed4Trade. Die Anbindung an den Marktplatz kann damit häufig innerhalb weniger Minuten erfolgen. "In den letzten Jahren haben wir größten Wert darauf gelegt, alle Hürden für Onlinehändler zur Listung auf Hitmeister zu eliminieren", so Claudia Schlüter, Leiterin Partner Management bei Hitmeister. "Neben einer breiten Palette technischer Anbindungsmöglichkeiten erwartet die Händler ein attraktives Konditionsmodell inklusive Marketing und Payment, persönlichem Support und stark steigenden Transaktionszahlen - all dies bei einem täglich kündbaren Account. Für Onlinehändler gibt es daher zahlreiche Gründe, Hitmeister als zusätzlichen Vertriebskanal zu nutzen."

real,- und Hitmeister: Ergänzende Multi-Channel-Kompetenz

Zusammen mit seinem Team bündelt CEO und Gründer Dr. Gerald Schönbucher ein über Jahre gewachsenes Markplatz-Knowhow, das im Online-Geschäft seinesgleichen sucht. So vereint das fünfköpfige Management-Team inzwischen gemeinsam mehr als 42 Jahre Hitmeister-Erfahrung. Durch sehr kurze "Time-to-Market"-Zyklen und innovative Eigenentwicklungen hat sich das Unternehmen in den letzten Jahren unabhängig von externen Dienstleistern aufgestellt und seine Marktanteile im E-Commerce-Business sukzessive ausgebaut. Auch die strategische Partnerschaft mit real,- wird das Wachstum von Hitmeister künftig weiter forcieren. Mit dem Ausbau seiner digitalen Expertise verstärkt real,- die bereits heute schon hohe Vernetzung zwischen stationärem und onlinebasiertem Handel. "Das innovative Technologie-Know-how und die immense Geschwindigkeit haben uns von Anfang an beeindruckt", erklärt Philipp Blome, Geschäftsführer real,- Digital Services GmbH. "Der gelungene Mix aus technischer und menschlicher Kompetenz in Kombination mit der flexiblen Startup-Agilität von Hitmeister stellt für unser Geschäftsmodell die perfekte Ergänzung dar."

Quelle: real,- SB-Warenhaus GmbH