09/02/2017

Bütema AG

InStore Internet of Things (IoT)

Unser neues Analysetool für den stationären Handel InStore IoT sammelt wertvolle Informationen über Ihre Kunden – anonymisiert und doch aussagekräftig. Die Produkteinführung findet erstmals auf der EuroShop 2017 statt.

Den Grundstein der InStore IoT bildet der sogenannte „Gatekeeper“. Mit Hilfe einer Gesichtserkennungssoftware werden Kunden auf der Fläche nach Geschlecht und Altersgruppen erfasst. Händler können damit beispielsweise überprüfen, ob die Kunden im Handelsgeschäft der (Wunsch)-Zielgruppe entsprechen und wann sich welche Altersgruppe vor Ort aufhält.

Zusätzlich zum Gatekeeper werden auch unsere InStore Lösungen, wie das Self Service Terminal, der Interactive Fitting Room oder unsere neue Lift & Learn Lösung mit Sensoren ausgestattet, um deren Nutzung besser auswerten und analysieren zu können. So wird beispielsweise am Self Service Terminal gemessen, wann und wie lange das Terminal genutzt wird und nach welchen Kleidungsstücken der Kunde sucht.

Unser Analyse-Ansatz ist dabei horizontal. Die erhobenen Daten des Gatekeepers, sowie aller weiteren Lösungen werden gesammelt und gemeinsam ausgewertet. Dabei können auch Korrelationen zwischen den verschiedenen Touchpoints erhoben werden.
Das Ziel der InStore IoT liegt darin, Chancengleichheit mit den Analysemethoden im E-Commerce zu schaffen und dadurch Kunden ein noch besseres Einkaufserlebnis bieten zu können.

Ausstellerdatenblatt