16.02.2011

Itellium Services GmbH

Itellium gründet Entwicklungs- und Vertriebsgesellschaft Itellium Mobile Solutions

Der inhabergeführte IT-Dienstleister Itellium bündelt seine Aktivitäten rund um die strategische Entwicklung und Vermarktung seiner Technologie für die Realisierung mobiler Workflows sowie die hierauf basierende technische Plattform für mobiles Bezahlen, ItelliPay, in der Entwicklungs- und Vertriebsgesellschaft Itellium Mobile Solutions GmbH.
Ziel der Ausgründung der neuen Gesellschaft ist es, ein Portfolio für Handel und Finanzdienstleister zu entwickeln, das kurzfristig für die schnelle Etablierung mobiler Endkundenanwendungen zur Verfügung steht. Denn eine geringe Time-to-Market-Spanne ist für den Handel in Bezug auf die erfolgreiche Nutzung mobiler Anwendungen derzeit sehr wichtig. Itellium setzt deshalb zunächst auf QR-Codes, da diese derzeit die höchste Marktreife und größte Anwendungsvielfalt ermöglichen.
Die von Itellium entwickelte Technologie beinhaltet alle Voraussetzungen, damit der Handel, Banken, Applikationsanbieter und Kassenhersteller ihre mobilen Endkundenanwendungen in ihre vorhandenen IT-Landschaften und Geschäftsprozesse integrieren können. Als eine der ersten Aufgaben soll die neue Gesellschaft die Integration der Lösungen in die Kassen des Handels möglichst einfach und kostensparend realisieren. Dabei baut Itellium auf der bereits vorgestellten Technologie von ItelliPay auf, mit deren Hilfe Anwender von Smartphones auf einfache Weise Zahlungsvorgänge ausführen können. Weitere Varianten der Technologie, die die breitere Nutzung der mobilen Applikation ermöglichen, sind bereits in Planung.


Zum Geschäftsführer der zum 1. Januar gegründeten Gesellschaft wurden der langjährige Branchenprofi Dr. Andreas Marra sowie der im Hause Itellium für den Bereich Business Solutions zuständige Geschäftsbereichsleiter Karl Lohmann bestellt. Dr. Marra wechselt von easycash zu Itellium. „Itellium bietet in vielfacher Hinsicht sehr gute Voraussetzungen, im Markt für mobile Anwendungen eine führende Rolle in Deutschland einzunehmen. Dabei ist die Flexibilität des inhabergeführten IT-Dienstleisters besonders wichtig, um in diesem dynamischen und schnell wachsenden Markt eine führende Position einzunehmen", beschreibt Dr. Marra die Motivation für den Wechsel nach Essen. In der neuen Gesellschaft ist er für die Bereiche Vertrieb und Partnermanagement zuständig. Lohmann verantwortet und steuert die Entwicklung der Transaktionsplattform, sowie die Kontakte zum Einzelhandel.



Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal ist das profunde Prozess-Know-how, über das Itellium im Handel verfügt. Dieses Wissen ist maßgeblich, um innovative Ideen für die Entwicklung bedarfsgerechter Anwendungen zu generieren. Das zeigt sich auch bei der technischen Plattform für mobiles Bezahlen, ItelliPay, die in der neuen Gesellschaft zur Marktreife geführt wird: „Die von Itellium entwickelte Lösung ist ein gutes Beispiel für die Kompetenz, die wir im Markt anbieten. Das Verfahren schließt die Lücke zwischen den immer beliebter werdenden Smartphones und den Kassen beziehungsweise dem Webshop des Einzelhändlers. Dabei deckt es sowohl von der technologischen Seite her als auch von der Prozessintegration alle Aspekte ab, auf die es dem Handel ankommt: Bezahlen am POS und im Webshop sind gleichermaßen möglich, ohne dass Retailer und Endverbraucher umfänglich investieren müssen. Darüber hinaus geht das Bezahlen schnell, einfach und ist im höchsten Maße sicher", erläutert Lohmann. Das Wissen um die wirklichen Bedürfnisse im Handel macht Itellium zum prädestinierten Partner für etablierte Zahlungsdienstanbieter, die derzeit aktiv versuchen, im Bereich der mobilen Anwendungen im stationären Handel Fuß zu fassen. Partnerschaften mit diesen Unternehmen aufzubauen und Pilotprojekte im Handel für mobile Anwendungen zu akquirieren, ist daher auch die vorrangige Aufgabe für die neue Gesellschaft.



„Die Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft ist eine logische Konsequenz aus unseren positiven Erfahrungen im Markt für mobile Anwendungen. Wir möchten in diesem jungen und vielversprechenden Segment dauerhaft eine wichtige Rolle in Deutschland spielen. Mit Dr. Marra haben wir einen versierten Kenner der Branche verpflichtet, der über zehn Jahre Erfahrung im Bereich der mobilen Anwendungen in die neugegründete GmbH einbringt. Mit sehr guten Ideen, einem klaren Blick auf die Entwicklungen im Markt und für die Werte von Itellium hat die neue Geschäftsführung bereits ein stringentes Konzept erarbeitet, auf dessen Basis wir unsere besondere Expertise im Handel erfolgversprechend einsetzen und vermarkten können", erläutert Jens-Uwe Holz, Geschäftsführer und Gesellschafter der Itellium Services GmbH, die Hintergründe für die organisatorischen und personellen Neuerungen bei dem IT-Dienstleister aus Essen.