Kälte- und Raumluft

Kosten senken bei Kälte, Wärme und Raumluft

© REMIS
Kunden sollen sich im Laden wohlfühlen. Dafür tut der Handel sehr viel, doch manches fällt nicht sofort auf. Heizen ist teuer, Kühlen ist noch viel teurer. Auch bei der normalen Raumluft kann man Kosten senken. Wir werfen einen Blick auf Kühlregale und Tiefkühltruhen einerseits und blicken in die warme Welt der Bäckereien.

Interview mit Peter Ebbing, Regionalleiter Deutschland und Nordeuropa bei REMIS, Köln

© REMIS
Nach den Truhen sind jetzt die Regale an der Reihe. So beschreibt Peter Ebbing den Stand der Umstellung von Kühlmöbeln im Lebensmittelhandel. Abdeckungen für Truhen sparen Energie und behindern die Kunden kaum. Türen für Kühlregale können ebenfalls die Stromkosten erheblich senken, doch bei hoher Kundenfrequenz ist der Handel skeptisch. Ebbing arbeitet seit über zehn Jahren bei dem deutschen Spezialglas-Hersteller REMIS. Die Firma rüstet alte Truhen nach und ist Zulieferer für die Hersteller von Kühlmöbeln.

Interview mit Eike Zuckschwerdt, Leiter Marketing bei MIWE, Arnstein

© MIWE
MIWE wurde 1919 von Michael Wenz in Arnstein bei Würzburg gegründet. Das fränkische Familien-Unternehmen mit inzwischen 700 Mitarbeitern ist weltweit auf dem Markt im Bereich klimatisierender Prozessstufen des Backens, Automatisierungstechnik und Anlagenbau. Eike Zuckschwerdt zeigt, dass der Wettbewerb zwischen dem Lebensmittelhandel und den traditionellen Bäckereien in verschiedenen Ländern sehr unterschiedlich ist. Auch was das Energiesparen betrifft, differenziert er. Jeder Betrieb ist anders, doch neue Technik und durchdachte Abläufe senken die Kosten.