26.11.2013

Mettler-Toledo GmbH

Kaiser's Tengelmann wiegt mit METTLER TOLEDO

Tengelmann © Mettler Toledo

METTLER TOLEDO hat den Roll-out seiner UC Evo Line Touchscreen-Waagen in den Kaiser's Tengelmann-Kernregionen Nordrhein und München/Oberbayern abgeschlossen. Kaiser's Tengelmann forciert damit weiter die Umsetzung seines Filialkonzepts "schwarz-rot-gold".

Hoher Qualitätsanspruch, umfangreiche Frischesortimente sowie die Schaffung einer besonders angenehmen Einkaufsatmosphäre - so lauten die Eckpfeiler des Filialkonzepts "schwarz-rot-gold", mit dem Kaiser's Tengelmann seine Positionierung als Qualitäts- und Frische-Supermarkt vorantreibt. Mittlerweile hat das Unternehmen bereits rund die Hälfte seiner über 500 Filialen in den Kernregionen Nordrhein, Berlin & Umland sowie München/Oberbayern auf dieses frische- und qualitätsorientierte Filialkonzept umgestellt.

Über 1.250 Waagen installiert

Der von Mai bis August 2013 durchgeführte Roll-out umfasste die Installation von ca. 1.250 METTLER TOLEDO Touchscreen-Waagen mit Doppelbildschirm in 330 Kaiser's Tengelmann-Filialen in den Regionen Nordrhein und München/Oberbayern. Mit den Geräten hält neuer Service- und Bedienkomfort an den Kaiser's Tengelmann-Frischetheken für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch - sowie vereinzelt für Backwaren - Einzug. In der dritten Kernregion, Berlin & Umland, vertraut Kaiser's Tengelmann bereits METTER TOLEDO Wägetechnik an den Frischetheken.

Die Datenversorgung, der im Zuge des Roll-outs installierten Waagen, erfolgt zentralseitig. Ver- und Entsorgung sowie die Auflösung der Bons für eine artikelgenaue Abverkaufsstatistik erfolgen über das Kaiser's Tengelmann-Warenwirtschaftssystem.

Die Implementierung der METTLER TOLEDO InTouchSM Remote Services-Lösung sichert Kaiser's Tengelmann eine kontinuierlich hohe Betriebssicherheit und Funktionsfähigkeit der Waagen sowie schnelle Wiederherstellungszeiten bei eventuellen Störungen. Des Weiteren runden auf die spezifischen Anforderungen von Kaiser's Tengelmann abgestimmte Leistungspakete das Servicekonzept ab.

Investition unterstreicht Nachhaltigkeitsstrategie

Kaiser's Tengelmann hat sich das Ziel gesetzt, seine CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 10 Prozent zu senken. Alle Märkte werden grundsätzlich mit grünem Strom versorgt. Bei Modernisierungen in der Infrastruktur des Filialnetzes legt das Unternehmen großen Wert darauf, durch den Einsatz effizientester Technologien seine Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben. Die METTLER TOLEDO Waagen der UC Evo Line konnten hier mit ihren besonders stromsparenden LED-Displays und Low-Power-Dual-Core-Prozessoren Öko-Punkte verbuchen. Kaiser's Tengelmann setzt darüber hinaus an den neuen METTLER TOLEDO Waagen auf die Verwendung von Bisphenol-A-freien Linerless-Bons.

"Es ist unser Anspruch, mit hochgradig leistungsfähigen Retail-Lösungen unsere Kunden wettbewerbsfähiger zu machen. Wir freuen uns, dass Kaiser's Tengelmann hierbei METTLER TOLEDO das Vertrauen bei der Umsetzung seiner Filial- und Nachhaltigkeitsstrategie in den Regionen Nordrhein und München/Oberbayern geschenkt hat", so Uwe Kriese, METTLER TOLEDO Business Area Manager Retail. "So anspruchsvoll und zeitlich kompakt sich das Projekt gestaltete, so professionell und erfolgreich konnten wir es partnerschaftlich gemeinsam umsetzen."