25.02.2011

Westag & Getalit AG

Konstruktive Verbundelemente mit dekorativer Optik HPL-Verbundplattenkollektion um drei neue Trägerplatten erweitert

Die Westag & Getalit AG bietet neben Ihren Verbundelementen mit Spanplattenträger ab sofort auch Birken- und Pappelsperrholzträger sowie Tischlerplatten mit HPL-Beschichtung an. Damit präsentierte der Hersteller auf der Euroshop ein abgerundetes Sortiment seiner „GetaLit elements“ Verbundplattenkollektion und bietet künftig mehr Vielfalt für das HPL-beschichtete Plattenmaterial aus dem Sortiment.

Ihren Einsatz finden diese Verbundplatten überall dort, wo hohe statische Anforderungen an das Plattenmaterial gestellt werden. Ob für Tisch- und Tresenkonstruktion oder im Laden-, Messe- und Möbelbau. Mit den neuen, deutlich stabileren Trägervarianten lassen sich die „GetaLit elements“ Verbundelemente überall dort einsetzen, wo hohe Belastungen auf das Material einwirkt.

Die Birke- und Pappelsperrholzträger bieten darüber hinaus den Vorteil, dass durch die verleimten Furniere auf eine separate Kante verzichtet werden kann. Die geschichteten Furniere verleihen beispielsweise Möbelelementen eine kernige Optik und schaffen einen Kontrast zur dekorativen GetaLit-HPL-Beschichtung. Ein weiterer Vorteil, insbesondere bei den Pappel-Verbundelementen, ist das geringe Gewicht der Platten, welches durch das Holz bedingt ist und damit dem Leichtbau gerecht wird. Ebenfalls neu im Sortiment sind die Spantischlerplatten als Trägermaterial. Sie lassen sich besonders leicht verarbeiten und bieten damit ein günstige Alternative zu den Sperrholz-Elementen.

Durch die Verwendung hochwertiger Trägermaterialien stellen beispielsweise konstruktionsbedingte Verschraubungen oder punktuelle Belastungen kein Problem für das Material dar, wodurch sich die Verbundelemente auch hervorragend für den Möbelbau eignen.

Beidseitig mit dem extrem widerstandsfähigen „GetaLit“-HPL beschichtet, sind diese Verbundelemente nicht nur für hohe Belastungen an die Platte und die Oberfläche ausgelegt, sondern überzeugen auch durch die dekorative Optik. Mit insgesamt über 300 Dekoren profitieren die Kunden dabei von dem umfangreichen Dekorsortiment gepaart mit hoher Trägerqualität.

Neben der standardmäßigen HPL-Beschichtung sind auch spezielle Oberflächenausführungen lieferbar. So unter anderem eine besonders abriebarme Oberflächenausführung (AC4) oder einer Beschichtung mit elektrostatischer Ableitfähigkeit, die beispielsweise im Bereich des Labormöbelbaus benötigt wird.

Verfügbar ist das Plattenmaterial im Format 2.450 x 1.200 mm mit Birkensperrholzträger in verschiedenen Dicken von 13,4 – 22,4 mm und die Tischlerplatten als 22,4 mm dickes Element. Für die Pappel-Elemente wird das Format 2.960 x 1.200 x 22,4 mm angeboten.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.westag-getalit.de.

1.350 Zeichen (mit Leerzeichen), 167 Wörter