Markenpräsentation: Reifenhäuser multimedial in Szene gesetzt

Bild: Messestand der Reifenhäuser Gruppe; copyright: FAIRNET

20.02.2017

Die Reifenhäuser Gruppe setzt seit mehreren Jahren auf FAIRNET als Spezialist für individuelle Messeauftritte. Die Leipziger haben für das Unternehmen ein Erscheinungsbild entwickelt, das die moderne Präsentation neuer Technologien ermöglicht und mit einem hohen Wiedererkennungswert überzeugt. Für die Leitmesse „K“ in Düsseldorf hat FAIRNET das Grunddesign weiterentwickelt und die prägenden Bügelkonstruktionen an neue Anforderungen angepasst.

Mit rund 1.200 Quadratmetern hatte Reifenhäuser unter dem Motto „Setting The New Standards“ einen der größten Stände auf der „K“ 2016. Es galt, die verschiedenen Business Units der Unternehmensgruppe und ihre Neuheiten zu inszenieren, die Innovationskraft und zukunftsweisende Entwicklungen rund um Extrusionstechnologie zu veranschaulichen und Zukunftsfragen zu thematisieren. Ausgehend vom Messedesign der "K" 2013 wurden die Grundstruktur des Standes adaptiert und Exponate mit Lichteffekten und multimedial in Szene gesetzt.

Für die „Ideenschmiede“ schuf FAIRNET einen schallisolierten „RethinkTank“ innerhalb des Messeauftritts. In diesen Raum waren Kunden zu Gesprächen mit den Experten über Prototypen und neue Ideen eingeladen. Der Bereich Industrie 4.0, die digitale Vernetzung von Maschinen, wurde mit einer eigenen Plattform unter einer eindrucksvollen Bügeldominante eingerichtet. Auf eigens dafür konzipierten Möbeln wurden verschiedene Entwicklungsbereiche mittels Modellen vorgestellt, die seit Messeende im Showroom der Firma Reifenhäuser zu sehen sind. Zu Gesprächen und Bewirtung lud eine Plaza in der Mitte des Standes ein.

Quelle: FAIRNET