13.01.2012

ETHALON GmbH

Mobil & digital für PEP und Kasse

ETHALON auf der EuroCIS 2012 vom 28. Februar bis 1. März 2012

Mit neuen innovativen Lösungen in den Bereichen Personaleinsatzplanung, POS-Systeme und mobile Lösungen präsentiert sich ETHALON, spezialisierter IT-Dienstleister für den Handel, auf der EuroCIS 2012. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Messepräsentation in Halle 9, Stand E11 ist die Integration von Smartphones in den Handel sowie die sichere Verwaltung eingesetzter mobiler Geräte. Darüber hinaus stellt ETHALON die neue Version 3.3 ihrer Software für die Personaleinsatzplanung ARGOS erstmalig vor. In der neuen ARGOS Version wurde unter anderem die automatische Planung integriert. Der optimale Einsatzplan entsteht mit nur wenigen Mausklicks. Neu ist auch die Prognosefunktion: So erfolgt basierend auf der Planung eine Berechnung der Mitarbeiter-Produktivität in Echtzeit. Zusammen mit der automatischen Bedarfsermittlung wird die Personaleinsatzplanung noch effizienter.

Mit NuBON wird der Kassenbon digital und steht Smartphone-Kunden auch direkt auf ihrem Handy zur Verfügung. Alle Kunden können über das NuBON Portal auf ihre Kassenbons zugreifen. Statt Papierzettel im Portemonnaie werden alle Kassenbons künftig auf der speziellen Internetseite gesammelt und dem vorab registrierten Käufer sicher zugeordnet. Der Nutzer kann sich jederzeit mit seiner persönlichen Nummer am Portal anmelden und auf seine Daten zugreifen, Kassenzettel ausdrucken und weitere Funktionen ausführen. Besitzer eines Smartphones laden sich eine App auf ihr Gerät, mit der sie von überall auf ihre Kassenzettel zugreifen und neue über die App aufnehmen können. Käufer haben stets einen Überblick über Garantien und Gewährleistungspflichten und finden über die Ablage im NuBON-Portal den betreffenden Bon jederzeit wieder.

Mit der mobilen Bestandsauskunft warten Kunden nicht mehr auf Auskünfte beispielsweise über andere Größen, Farben oder verfügbare Bestände für einen Artikel. Verkaufsberater informieren den Kunden direkt während des Gesprächs. Über ein spezielles Smartphone wird der Barcode des Artikels gescannt und anschließend die mobile Bestandsauskunft gestartet. Verkäufer bleiben im Kundengespräch und erhöhen so die Kaufabschlussrate.

ETHALON bietet Unternehmen ein umfassendes Lifecycle-Management aller mobilen Endgeräte. Mit Hilfe von Mobile Device Management wird der sichere Zugriff auf sensible Daten, Kontakte und E-Mails gewährleistet, das Fernsperren und Löschen des Geräts (bei Verlust) oder auch das zentrale Einspielen von Software Updates "Over the air" ermöglicht. Zusammengefasst ist MDM die integrierte Echtzeit-Darstellung mit umfangreichen Management- und Administrationsmöglichkeiten der im Unternehmen eingesetzten mobilen Endgeräte.

Weitere Informationen finden Sie unter http://retail.ethalon.de/EuroCIS2012.