10/02/2014

Güntner GmbH & Co. KG

Natürliche Kältemittel sind effizient

Seit der Gründung von Güntner im Jahr 1931 beschäftigt sich das Unternehmen mit natürlichen Kältemitteln wie CO2, NH3 und Propan. Diese Kältemittel wurden auch in den vergangenen Jahrzehnten von guten Anlagenbauern eingesetzt. Aber erst in den letzten Jahren sind sie wieder richtig populär geworden. Die europäischen Gesetzgeber sind aktiv geworden, und die Anstrengungen für den Klimaschutz machen sich bemerkbar. Das Interesse an Komponenten für natürliche Kältemittel steigt ständig. Dabei wird mittlerweile wieder wahrgenommen, dass der Einsatz von natürlichen Kältemitteln nicht nur die Ozonschicht schützt, sondern auch den Geldbeutel schont. Natürliche Kältemittel sind sehr effizent und zukunftssicher für die Investition. Ihnen drohen im Gegensatz zu HFKW keine Reglementierungen. Mit der entsprechenden Technik lassen sich diese Kältemittel sehr gut beherrschen.


Güntner bietet:


- Alle Bauformen von Wärmeaustauschern für natürliche Kältemittel


- Einen speziellen Wärmeaustauscher mit dem niedrigstem Füllvolumen für brennbare Kältemittel (mit TÜV Freigabe!)


- Unterschiedliche Rohrdurchmesser und Rohrstärken für die Beherrschung der Drucklagen


- Serienprodukte für die Luftkühlung, sowohl für Pumpenbetrieb als auch für Direktexpansion - Gaskühler in unterschiedlichen Bauformen


- Kühler mit Sprühsystem - Adiabatische Kühler