22.11.2012

NEDAP Retail N.V.

Nedap und Kovio bringen "unsichtbare" EAS-Etiketten

Nedap EAS-Etikett
Nedap Retail, Lieferant innovativer Einzelhandelslösungen, hat gemeinsam mit Kovio, Inc., Weltmarktführer im Bereich gedruckter Siliziumelektroniktechnologie, eine neue Produktgruppe von EAS-Etiketten (Electronic Article Surveillance) für den Einzel- und Modehandel vorgestellt. Diese Etiketten können unsichtbar an Kleidung, Schuhen und anderen Produkten angebracht und an der Kasse dauerhaft deaktiviert werden.

!FaST, eine „unsichtbare“ EAS-Lösung, sichert Produkte, wie Kleidung und Schuhe, mit Warensicherungsetiketten, die vollkommen unsichtbar sind und vom Kunden nicht bemerkt werden. Auf diese Weise wird das Einkaufserlebnis des Kunden und die Markeninteraktion im Einzelhandel auf eine neue Ebene gehoben.

Keine Reaktivierung nach dem Waschen oder Tragen der Kleidung

Im Gegensatz zu herkömmlichen EAS-Etiketten kann !FaST nach dem Deaktivieren nicht wieder aktiviert werden, wenn die Kleidungsstücke benutzt und gewaschen und die Schuhe getragen werden. Das bedeutet, dass Kunden nie wieder in die Verlegenheit geraten in Geschäften, lange Zeit nachdem das Produkt gekauft wurde, einen Diebstahlalarm auszulösen.

Integration ins Produkt schon bei der Produktion

Hinzu kommt, dass !FaST schon bei der Herstellung in das Futter des Kleidungsstücks oder in die Sohle des Schuhs eingebracht wird. Dadurch sind störende „Hartetiketten“ überflüssig, die den Kunden bei der Anprobe der Kleidung oder der Schuhe einschränken und das Produkt beim Entfernen häufig beschädigen. !FaST bewahrt den ästhetische Optik von Markenprodukten, die durch die herkömmlichen Hartetiketten bisher beeinträchtigt wurde.

Keine Manipulation durch den Kunden möglich

„!FaST ist ein technologischer Durchbruch im Einzelhandel, wodurch wir EAS tatsächlich in das Kleidungsstück oder den Schuh integrieren und somit Manipulation durch den Kunden ausschließen können. Gleichzeitig bietet diese Technologie den Vorteil, dass sie bereits bei der Herstellung angebracht werden kann,“ so Rob Schuurman, Geschäftsführer von Nedap Retail.

„Mit !FaST bemerken die Kunden nicht, dass die Produkte gesichert sind und das heißt, dass das Einkaufen für sie angenehmer wird, während gleichzeitig Diebstähle reduziert werden. Diese spannende Entwicklung bietet Einzelhändlern Zugang zu einer starken Lösung mit der die Kundenzufriedenheit, die Markentreue und das Vertrauen des Käufers gesteigert werden."

Schuhgeschäfte können EAS-Etiketten wieder verwenden

Da integrierte Etiketten bei der Benutzung der Artikel vom Kunden versehentlich wieder aktiviert werden können, haben sich viele Schuhgeschäfte dazu entschieden, keine integrierten EAS-Etiketten mehr zu verwenden. Um Diebstahl zu verhindern, haben viele Geschäfte darüber hinaus nur einen Schuh in den Regalen. Das bedeutet, dass das Personal den Verkaufsraum verlassen muss, um den zweiten Schuh aus dem Lager zu holen, während der Kunde wartet. Andere Geschäfte bringen Hartetiketten durch das Schuhleder hindurch an, wodurch der Kunde den Schuh nicht richtig anprobieren kann und der Schuh zudem dauerhaft beschädigt wird. !FaST ist die erste Lösung mit der Schuhhändler EAS-Technologie ohne Risiko in der Schuhsohle anbringen können, wodurch sie beide Schuhe sicher im Laden präsentieren und ihre Kunden bequemer einkaufen können.

Neue Klasse im EAS-Bereich

„Wir sind stolz darauf, dass die einzigartige gedruckte Siliziumelektroniktechnologie von Kovio Nedap Retail die Möglichkeit bietet, eine vollkommen neue Klasse von EAS-Etiketten für die Verwendung in Schuhen und Modeartikeln zu entwickeln,“ so Amir Mashkoori, CEO von Kovio. „Die Markteinführung dieses bahnbrechenden EAS-Produkts zeigt, dass im Einzelhandel ein großes Potenzial für die gedruckte Siliziumelektronikplattform von Kovio besteht.“

Arbeitserleichterung ür den Handel

Die Quellensicherung in der Fashion und Retail Branche bietet viele operative Vorteile und Kostenersparnisse. Da das Anbringen der EAS-Etiketten zu einem früheren Zeitpunkt in der Supply Chain, beim Hersteller des Kleidungsstücks oder des Schuhs stattfindet, haben die Einzelhändler eine Arbeitserleichterung, da sie im Store keine Hartetiketten mehr anbringen müssen.

Kompatibel mit verbreitetem Detektions- und Deaktivierungssystem

Darüber hinaus ist die !FaST-Technologie mit dem bestehenden 8,2 MHz EAS-Detektionssystem und Deaktivierungssystem kompatibel, das von den meisten Einzelhändlern weltweit eingesetzt wird. Das bedeutet für diese Einzelhändler, dass sie ihre vorhandene EAS-Technik nicht anpassen müssen, wodurch sich der ROI für Einzelhändler und Marken wesentlich verbessert.

Projekte mit der neuen Technologie bereits geplant

Verschiedene „Global Player“ des Einzelhandels haben sich bereits dazu entschlossen die !FaST-Technik in ihren Geschäften auszuprobieren. !FaST ist weltweit über das Global Label Center von Nedap in Hongkong und alle Nedap
Tochterunternehmen und Handelspartner erhältlich.