Neuer Blick ins Schaufenster

Quelle: woerner.de
Visual Merchandising lebt von der Kreativität der Gestalter. Überfüllte Flächen und öde Arrangements erregen nur Langeweile beim Verbraucher. Wie Designer und Unternehmen der Konformität im Schaufenster begegnen, lesen Sie hier:

Mannequins machen eine gute Figur

Schaufensterfiguren setzen die Ware dreidimensional in Szene. Die Ware – das sind nicht nur Textilien. Figuren, Torsen und Büsten sind auch für viele andere Händler interessant. Und dabei zeigt sich, dass die Kunststoff-Models nicht nur schön sein sollen, auch abstrakte Formen sind gefragt.

Interview mit Wolfram Liebhardt, Assistant Art Director bei Deco-Woerner in Leingarten bei Stuttgart.

"Es muss sich im Schaufenster das Gesicht des Unternehmens spiegeln."

Interview mit Norbert Grüger, Schauwerbegestalter und Buch-Autor.

Norbert Grüger dekoriert Schaufenster für große und kleine Händler. Er ärgert sich über den Einheitsbrei in unseren Fußgängerzonen. Dies sieht er jedoch als Chance für den Einzelhandel, sich von den Filialisten abzuheben. Er macht Händlern Mut, eigene Ideen zu verwirklichen.