11.02.2014

TCPOS GmbH

Never out of Stock: TCPOS optimiert Bestellungen direkt auf der Kasse

TCPOS präsentiert eine neue Lösung für das Bestellmanagement auf der Kasse: TCPOSdispo. Auf dem Partnerstand mit Remira auf der vom 16. - 20. Februar stattfindenden Messe EuroShop zeigen die beiden Unternehmen am Stand H16 in Halle 6, wie Bestände in Filiale und Zentrale optimiert werden können. TCPOS stellt darüber hinaus die Kasse auf dem Smartphone vor sowie eine Verbindung zum Cash Handling von PerfectMoney.


Zusammen mit der auf Bestandsoptimierung spezialisierten Remira präsentiert TCPOS die neue Lösung TCPOSdispo für die Bestands- und Bestelloptimierung auf der Kasse. Nachdem der optimale Bedarf in der Filiale ermittelt wurde, schlägt das System automatisch die richtigen Bestellungen direkt auf der Kasse vor. Das vereinfacht die Abläufe und optimiert jederzeit die Filialbestände.


Durch die Integration der automatischen Dispositionslösung von Remira, werden aus den vorhandenen Verkaufsdaten von TCPOS Bestellvorschläge generiert und an die zentrale TCPOS-Softwarekomponente übermittelt. So können z.B. die Bediener/innen in Bäckereifilialen die Vorschläge an die zentrale Produktion weitergeben, um die erforderliche Ware fristgerecht zu erhalten. Durch die dynamische Bestandsführung auf der Kasse erhalten sowohl die Filiale als auch die Zentrale präzisere Informationen und können Out-of-Stock Situationen vermeiden.


Kasse auf dem Smartphone


Auf der Messe zeigt TCPOS die Kassenanwendung auf Tablet-PCs und Smartphones. Mit der Lösung DroidPOS läuft die Kasse auf dem Smartphone z.B. Samsung Galaxy S3/S4 und macht es möglich, per NFC direkt über das mobile Endgerät zu zahlen. DroidPOS ist eine vollwertige Online- und Offline-Kasse mit berührungsloser Zahlung.


Kombination mit Cash Handling


Eine weitere Neuheit von TCPOS ist die Verbindung mit den Bezahlautomaten von PerfectMoney. Die Bezahllösung ist nahtlos in die TCPOS Kassensoftware integriert. Durch den Einsatz des Systems verringern sich sowohl die Bargelddifferenzen als auch die Wechselgeldfehler. Für die Mitarbeiter bringen die Systeme eine größere Sicherheit, schnellere Bezahlabläufe und eine Verringerung der Rüstzeiten, da die Geldeinlage und Auszählung durch die Bediener komplett entfallen kann.