Besucher Newsletter der EuroShop | Webansicht | English | Drucken

Stück für Stück nachhaltig - ein Muss fürs Image und den Gewinn


,


ob Händler Waren mit Biokunststoffen verpacken lassen, Abgase in der Logistik einsparen oder die Lebensmittel-Verschwendung einschränken - viele Wege führen zum nachhaltigen Handel. Die ersten Schritte fallen vielen Unternehmen allerdings schwer - dabei lieben Kunden ein grünes Image.

Im Fokusthema dreht sich deshalb alles um Ressourcen schonende Konzepte und Möglichkeiten.

Viel Vergnügen beim Lesen!
Ihr Team der EuroShop
www.euroshop.de
Interview mit Peter Désilets, pacoon AG
Interview mit der Lidl Stiftung
Wegwerf-Verbot in Frankreich
eFood im deutschen Lebensmittelhandel hat großes Potenzial
Beseitigung der Hürden für den grenzüberschreitenden Handel
Interaktiver Handel startet mit deutlichem Plus ins neue Jahr
Erste Ausgabe der C-star erfolgreich beendet
Neues aus der LinkedIn-Gruppe
Newsletter-Service

"Ihr müsst nicht direkt 100 Prozent grün sein"

Interview mit Peter Désilets, pacoon AG

Deutsche Händler sind Angsthasen - zumindest wenn es um nachhaltige Verpackungskonzepte geht. Die Tatsache, dass sie hiermit aber bis zu 20 Prozent an Kosten einsparen könnten und einen immensen Imagegewinn sausen lassen, scheint diese Furcht kaum zu mindern. Peter Désilets von der pacoon AG nahm sich die Zeit und besuchte uns in der Redaktion, um über die Ursache der Zurückhaltung zu sprechen.
© beta-Web GmbH/Mörs
Lesen Sie mehr
Nach oben

"Als Lebensmittel-Einzelhändler arbeiten wir täglich an schlanken Logistikprozessen"

Interview mit Lean and Green Award-Gewinner Lidl

© Lidl
Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind ein Thema, das nicht zuletzt auch die Logistik betrifft. Mit dem Lean and Green Award hat GS1 Germany jetzt vier Unternehmen ausgezeichnet, die ihren logistikbezogenen CO2-Ausstoß innerhalb von fünf Jahren um 20 Prozent senken wollen. Preisträger Lidl Stiftung erläutert die verschiedenen Maßnahmen.
Lesen Sie mehr

Wegwerf-Verbot in Frankreich

Regierung geht gegen Lebensmittel-Verschwendung im Handel vor

Ehrgeizige Ziele: Die französische Regierung will die Lebensmittelverschwendung im Land bis 2025 halbieren. Und verbietet deshalb dem Handel, unverkaufte Lebensmittel wegzuwerfen. Nach Meinung der Händler trifft diese Maßnahme aber die Falschen.
© panthermedia.net/defotoberg
Lesen Sie mehr

Forschung & Technik

eFood im deutschen Lebensmittelhandel hat großes Potenzial

Eine Studie des Competence Center Food & Retail der Cologne Business School (CBS) zeigt, dass knapp 71 Prozent der befragten Konsumenten noch nie Lebensmittel online erworben haben.
mehr lesen
Nach oben

Politik & Verbände

Beseitigung der Hürden für den grenzüberschreitenden Handel

EMOTA, der europäische E-Commerce-Dachverband, begrüßt ausdrücklich die Ankündigung der EU-Kommission, künftig noch stärker an der Beseitigung der bestehenden Hindernisse für den grenzüberschreitenden Handel zu arbeiten. Die vorgestellten Pläne für einen digitalen Binnenmarkt enthalten viele der zentralen politischen Forderungen der EMOTA zur Gewährleistung eines einheitlichen Binnenmarktes.
mehr lesen
Nach oben

Wirtschaft

Interaktiver Handel startet mit deutlichem Plus ins neue Jahr

Für den Online- und Versandhandel war das erste Quartal des Jahres ein Grund zur Freude: Den aktuellen Zahlen der großen Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) zufolge legte die Branche insgesamt um gut acht Prozent zu. Der Onlinehandel weist gegenüber dem Vorjahreszeitraum sogar ein Plus von zehn Prozent auf.
mehr lesen
Nach oben

Neuigkeiten aus dem Handel

Aus unserer LinkedIn-Gruppe

Immer auf dem Laufenden bleiben - mit News aus unserer LinkedIn-Gruppe. Seien auch Sie dabei!
LinkedIn Corporation © 2013
Hier geht es zur Gruppe
Nach oben
Sie möchten der Redaktion schreiben? Dann schreiben Sie bitte eine E-Mail an redaktion@EuroShop.de

Empfehlen Sie uns weiter: Schicken Sie diesen Newsletter an Bekannte und Kollegen.


EuroShop - The World´s Leading Retail Trade Fair, 05. - 09.03.2017

Termin zu iCal hinzufügen
Termin zu Outlook hinzufügen

Partner der Messe Düsseldorf:
Portalredaktion: beta-web GmbH/ iXtenso.com
Newspartner: EHI, beta-web GmbH/ iXtenso.com
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.