Online-Handel: Herausforderung für Stadt und Handel

28/08/2013

Der wachsende Online-Handel stellt große Herausforderungen an den Einzelhandel und die Innenstädte in Deutschland. Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht die Zukunft in der Kombination aus Off- und Online-Handel, im Multichannel-Handel.

"Wir erleben zurzeit Veränderungsprozesse, die erhebliche Auswirkungen auf das Einkaufsverhalten und die Handelsunternehmen haben“, so HDE-Bereichsleiter Michael Reink auf einer Tagung des Deutschen Vereins für Stadtentwicklung und Handel, urbanicom. Entscheidend sei, dass die Händler Entwicklungen wie den Online-Boom aktiv mitgestalten. „Viele Händler haben die Chancen erkannt und sich ein zusätzliches Online-Standbein geschaffen. Diese Kombination aus Off- und Online-Handel ist das Erfolgsmodell für die Zukunft“, so Reink weiter. Nach einer HDE-Umfrage haben mittlerweile rund 20 Prozent aller stationären Händler den Sprung ins Internet gemacht.

Das sei nicht nur für das Überleben der Handelsunternehmen grundlegend, sondern in der Folge auch für die Attraktivität der Städte. „Der Einzelhandel ist der wesentliche Faktor für lebendige Innenstädte. Wenn der Handel stirbt, dann stirbt die Stadt. Der HDE hat es sich deshalb auch zu einer seiner wichtigsten Aufgaben gemacht, die Händler bei ihrem Weg ins Internet zu begleiten“, so Reink. Multichannel-Händler könnten die Stärken aus Off- und Online-Handel miteinander kombinieren.

Quelle: Handelsverband Deutschlande (HDE)