Parkhausleuchte von Osram für mehr Energieeffizienz und Sicherheit

Foto: ausgeleuchtetes Parkhaus; copyright: Osram

13.02.2017

Maximale Sicherheit für Mensch und Fahrzeug in öffentlich genutzten Park-häusern – dieses Ziel lässt sich mit der neuen Siteco Leuchte Compact Monsun LED Parking erreichen. Modernste LED-Technologie mit einem Lumenpaket von 4.500 lm Bemessungslichtstrom und einer verbesserten vertikalen Ausleuchtung sorgen in Parkhäusern für eine optimale Beleuchtung und mehr Sicherheit. Die Leuchte ist zudem mit einem Hochfrequenz-Sensor ausgestattet, der das Licht entsprechend der Bewegungen im Parkhaus regelt.

Der hohe Strombedarf für die traditionelle Beleuchtung stellt für private und kommunale Betreiber von Parkhäusern einen erheblichen Faktor in den Betriebskosten dar und wirkt sich zudem negativ auf die Energiebilanz aus. Die Reduzierung des Energieverbrauchs im Rahmen einer Sanierung mit der Compact Monsun LED Parking kann bis zu 60 Prozent gegenüber konventionellen Beleuchtungslösungen betragen, in Verbindung mit intelligenter Lichtsteuerung sogar bis zu 80 Prozent.

Die neue Compact Monsun LED Parking erfüllt bereits heute mit ihrem speziellen Lumenpaket (4.500 lm Bemessungslichtstrom) und einer optimalen vertikalen Ausleuchtung aktuelle und zukunftsorientierte Anforderungen für deutlich mehr Sicherheit. In Ergänzung zur bisher horizontalen bringt die vertikale Ausleuchtung der Parkhausleuchte erheblich mehr Licht in die Stellplätze und in die Fahrgasse. Personen, die sich im Parkhaus bewegen, sind deutlich besser erkennbar – auch durch eine verbesserte Gesichtsausleuchtung und weniger Schattenbildung. "Menschen haben heute ein erhöhtes, individuelles Sicherheitsbedürfnis. Hier können wir mit der Compact Monsun LED Parking dafür sorgen, dass gerade auf den Verkehrswegen von Parkhäusern ein unter Sicherheitsaspekten optimales und zugleich angenehmes Licht zur Verfügung steht, das alle Voraussetzungen schafft, um sich in jedem Moment gut orientieren und auch reagieren zu können", erläutert Rainer Wrenger, Applikationsexperte bei Osram Lighting Solutions.

Eine bewegungsabhängige Beleuchtungssteuerung erhöht die Energieeffizienz in einem Parkhaus deutlich. Daher ist die Compact Monsun LED Parking mit einem innovativen Hochfrequenz-Sensor (HC1) ausgestattet. Der integrierte Sensor zeichnet sich durch einen großen Erfassungsbereich ebenso wie durch eine hohe Erfassungsqualität für Personen und Fahrzeugen aus. Eine projektspezifische Anpassung des von dem Sensor erfassten Bereiches gewährleistet bedarfsorientierte Flexibilität. Der Sensor registriert Bewegungen im Umfeld und passt die Beleuchtungsstärke entsprechend an, sobald sich weder Personen noch Fahrzeuge im Parkhaus bewegen. Das Licht wird gedimmt oder ausgeschaltet. Die Ausstattung mit der Sensortechnologie kann auch in einem zweiten Schritt vorgenommen werden: Ein Sensorkit bietet jederzeit die Möglichkeit zur Nachrüstung.

Eine Variante der Compact Monsun LED Parking ist mit der Funkverbindung Lightify Pro ausgestattet. Diese erlaubt eine drahtlose Lichtsteuerung, bei der die Leuchten per Funk miteinander kommunizieren und gesteuert werden können. Die Installation einer gesonderten Verkabelung ist nicht mehr notwendig.

Kommunale Einrichtungen und Betriebe profitieren jetzt aktuell bei ihren Sanierungsvorhaben von einem Förderprogramm des Bundesministeriums für Umwelt und Naturschutz, Reaktorsicherheit und Bau (BMUB). Die Förderungsbeträge richten sich unter anderem nach der erzielten CO2-Einsparung. Die aktuellen Zeiträume für eine Antragstellung zur Teilnahme an dem Förderprogramm sind der 01.01.2017 bis 31.03.2017 und 01.07.2017 bis 30.09.2017.

Quelle: Osram