20/09/2012

QUAD GmbH, Kasse und Barcode

QUAD GmbH distribuiert POS-Systeme von Wincor Nixdorf an Reseller

Wincor Nixdorf, einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen für den Handel, sichert sich mit der QUAD GmbH, europaweit einer der führenden Distributoren von POS-Systemen, den Zugriff auf ein länderübergreifendes Softwarehaus- und Resellernetzwerk, das Kunden in 80 Branchen ausgereifte Handel- und Gastronomie-Lösungen anbietet.

Im Rahmen der Partnerschaft übernimmt QUAD zum 01. 10. 2012 die Vermarktung von Wincor Nixdorf POS-Systemen an Reseller in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit diesem Schritt setzt Wincor Nixdorf seine Expansion durch Ausweitung des Partnergeschäfts fort.

„Diese neue Distribution bedeutet keine Einschränkung unseres bisherigen IBM/TGCS-Produktspektrums, sie ist vielmehr eine Bereicherung des Gesamtangebotes mit dem Ziel, unseren Partnern das beste Produkt passend zur Anforderung liefern zu können“, kommentiert Andreas Wey, Geschäftsführer der QUAD GmbH, die neue Situation.
„Mit TGCS und WINCOR NIXDORF erhalten unsere Partner die Produkt- und Zukunftssicherheit der beiden deutschlandweit, europaweit und global führenden Premium-Kassenproduzenten erstmals unter einem Distributionsdach und können sich mit Markenprodukten entsprechend wirkungsvoll gegenüber ihren Marktbegleitern absetzen.“, ergänzt Karsten Hinners, Leitung Vertrieb QUAD, mit Verweis auf den strategisch ebenso ausgerichteten Barcode- und OEM-Bereich der QUAD GmbH als Value-Added-Distributor.

Thorsten Braun, General Manager Wincor Nixdorf Retail D-A-CH, erklärt: „Diese Partnerschaft mit einem der führenden EPOS-Distributoren belegt, dass Wincor Nixdorf die Expansion seines Geschäfts im Reseller-Channel konsequent vorantreibt. Wir werden die Partnerschaft mit der QUAD GmbH durch gemeinsame Service-Leistungen unterstützen, sodass die Endkunden der Reseller-Klientel zukunftssicher in diese Lösungen investieren können.“

In 4/2012 stehen die Distributionsleistungen der QUAD GmbH für Wincor Produkte zur Verfügung, u.a. durch eine gestraffte Modellpolitik bei optimierter Preisgestaltung und kurzfristiger Lieferfähigkeit mit Preload-Optionen. Individuelle Rollout-Szenarien mit zusätzlicher Peripherie (Barcodescanner, Ständersysteme) werden das serviceorientierte Portfolio ergänzen.